Die geeignete Zahnzusatzversicherung – Unsere Empfehlungen

Auf unserer Empfehlungsseite möchten wir Ihnen fünf Zahnzusatzversicherungen ans Herz legen, die zu den höchstleistenden der Branche zählen. Dabei haben wir hohe Maßstäbe an diese Tarife angelegt. Dazu gehören

  • klare Definitionen in den Vertragsbedingungen,
  • ein höchstmöglichen Erstattungssatz von sogar bis zu 100 Prozent,
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • auch Tarife mit Altersrückstellungen verhindern die altersbedingten Beitragserhöhungen.

Damit Sie mit Hilfe unserer Empfehlungen den geeigneten Zahnzusatzversicherungstarif finden, sollten Sie Ihre Prioritäten klar definieren.
Was genau ist Ihnen bei der Wahl der Zusatzversicherung wichtig?
Soll Ihre Versicherung auch Vorsorgemaßnahmen beinhalten?
Oder legen Sie auf erweiterte Zusatzleistungen keinen großen Wert?

Vergleichen Sie gezielt die einzelnen Leistungsumfänge anhand der aufgestellten Kategorien. Wir schicken Ihnen gerne kostenloses Informationsmaterial, Ihr individuelles Angebot und einen vorgefertigten Antrag zu, damit Sie ganz bequem Ihre passende Zahnversicherung bekommen.

Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.

Es gibt zwei verschiedene Kalkulationsarten:

Mit Altersrückstellungen

Die klassische Kalkulation bei der Krankenversicherung war nach „Art der Lebensversicherung“, d.h. über die gesamte Laufzeit wird ein konstanter Beitrag genommen, obwohl wir je nach Alter steigendes Risiko und immer höhere Gesundheitskosten haben.

Es wird also in der Jugend ein höherer Beitrag gefordert – diese erhöhten Beiträge werden verzinslich angespart, um dann die steigenden Kosten im Alter zu finanzieren. Somit bekomme ich keine altersbedingten Beitragserhöhungen.

Ohne Altersrückstellungen

Seit 2006 startete die schweizer CSS-Versicherung erstmalig mit einer Kalkulation nach „Art der Schadensversicherung“, d.h. ohne Altersrückstellungen. Somit wird immer der tatsächliche Risikobeitrag des aktuellen Alters gefordert, was eine stetige Beitragsveränderung bewirkt. Anfänglich günstig zum Ende teuer.

In der Grafik erkennen Sie den aktuellen (2015) Beitrag des CSS.flexi, also der Tarif mit der längsten Schadensbetrachtung im Vergleich zu einem fiktiven Produkt mit Altersrückstellungen, um erkennbar zu machen, dass die Fläche der zu viel gezahlten Beiträge der Jugend die Fläche im Alter kompensiert.

Beitragsentwicklung ohne Altersrückstellung

Bei beiden Kalkulationsarten kann es aber immer mal wieder zu Neukalkulationen/ Beitragsveränderungen nach oben und auch nach unten (!) kommen, wenn der Treuhänder (BaFin) eine Differenz zwischen Einnahmen und Ausgaben erkennt. Das geschieht durch veränderten Leistungsbedarf und/oder gestiegene medizinische Kosten, wobei hier auch Behandlungstrends, wie z.B. vermehrte Implantate anstatt Brücken ein neues Konsumverhalten zu Tage bringt.

Empfohlene Zahnversicherungen
Inter QualiMedZ Z90+Zpro, Allianz DentalBest, Hallesche MEGA.Dent,
Münchener Verein 571+572+573+574, HanseMerkur EZ+EZT+EZP
und Continentale CEZP-U

Beitragsrechner

Unsere Zahnzusatzversicherung-Empfehlungen (Hochleistungstarife)
 Tarife ohne AltersrückstellungenHighlight. Tarife mit Altersrückstellungen
d.h. ohne altersbedingte Beitragserhöhungen.
Tarifinter
Z90+ZPro
Allianz
DentalBest
Hallesche
MEGA.Dent
Münchener Verein
571+572+573+574
HanseMerkur
EZ+EZT+EZP
Continentale
CEZP-U
Angebot/Antrag anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordern
Beitrag in €18,8321,9222,9029,7730,8726,77
Finanztest 11/2016sehr gut (1,4)sehr gut (1,1)sehr gut (1,3)sehr gut (1,0)sehr gut (1,1)sehr gut (1,3)
Zahnersatz75-90%90%80-90%90%90%80-90%
Funktionsdiagnostikjajajajajaja
Seitenzahn-
verblendungen
bis Zahn 8bis Zahn 7jajabis Zahn 6 bis Zahn 8
Implantate75-90%90%80-90%90%90%80-90%
Begrenzungen bei Implantatenkeine Begrenzungenkeine Begrenzungenkeine BegrenzungenKeine Begrenzungmax. 6 im Ober- und 4 im Unterkiefermax. 6 pro Kiefer
Kieferknochenaufbaujajaja90%jaja
Inlays90%90%80-90%100%90%80-90%
Kieferorthopädie80%*90%; bis zum 20. Lebensjahr, max. 3.000 € pro Versicherungsfall*100%; max. 1.000 €; KIG 1-590%*neinnein
professionelle Zahnreinigung100%, 1 x pro Jahr100%; bis max. 120 € p.a.100%; 2 mal pro Kalenderjahr max. je 80 € ab dem 18. Lebensjahr100%; bis max. 170,- € p.a.100%, bis 65 € p.a.100%; bis 80 € p.a.
Zahnbehandlung100%100%100%100%100%100%
Kunststofffüllungen100%100%100%100%100%100%
Wurzelbehandlungen100%100%100%100%100%100%
Parodontose-
behandlungen
100%100% der Restkosten nach GKV; 60% ohne GKV-Leistung100% wenn GKV leistet100%100%100%
Höchstgrenzenab Versicherungsbeginn in den ersten
12 Monaten 750 €
24 Monaten 1500 €
36 Monaten 3000 €
jeweils pro Tarif
1. Jahr: 900 €
1.-2. Jahr: 1.800 €
1.3. Jahr: 2.700 €
1.-4. Jahr: 3.600 €
danach unbegrenzt
für Zahnersatz:
1. Jahr: 1.000 €
1.-2. Jahr: 2.000 €
1.-3. Jahr: 3.000 €
1.-4. Jahr: 4.000 €
1.-5. Jahr: 5.000 €
danach unbegrenzt

für Zahnbehandlung:
1. Jahr: 500 €
1.-2. Jahr: 1.000 €
1.-3. Jahr: 1.500 €
1.-4. Jahr: 2.000 €
1.-5. Jahr: 2.500 €
danach unbegrenzt
1. Jahr: 900 € (je 300 € aus Baustein 571, 572, 573)
1.-2. Jahr: 1800 € (je 600 € aus Baustein 571, 572, 573)
1.-3. Jahr: 2700 € (je 900 € aus Baustein 571, 572, 573)
1.-4. Jahr 3600 € (je 1.200 € aus Baustein 571, 572, 573)
* Die PZR wird nicht mit angerechnet.
Nur für Zahnersatz!
1. Jahr: 600 €
1.-2. Jahr: 1200 €
1.-3. Jahr: 1800 €
1.-4. Jahr: 2400 €
1.-2. K.-Jahr: 1000 €
1.-3. K.-Jahr: 2000 €
1.-4. K.-Jahr: 4000 €
danach unbegrenzt
Das erste Kalenderjahr endet zum Ende des Beginnjahres.
Besonderheiten/
Begrenzungen
*) KFO 80% bei Beginn vor dem 18. Lebensjahr
50% ab dem 19. Lebensjahr. Bei KIG 3-5 80%der Mehrleistungen bis 500 € je Kiefer.; Bei KIG 1-2 80%
100% bis 250 € für Vollnarkose, Dämmerschlaf. Akupunktur, Hypnose.
Wird nach Vertragsabschluss eine weitere Krankenzusatzversicherung abgeschlossen, so ist die INTER hierüber unverzüglich zu informieren.
*) KFO: 90% altersunabhängig nach schwerer Erkrankung oder Unfall
90% für Vollnarkose bei Implantaten
100% für Akupunktur bei zahnärztl. Behandlung
Narkose (Analgo- und Lachgassedierung) und Akupunktur bis insgesamt 250 € p.a.
Bei Erwachsenen erfolgt eine kieferorthopädische Erstattung nur unfallbedingt.
* KFO bis 21 Jahre
Der Tarif erfordert keine Gesundheitsprüfung. Lediglich angeratene Behandlungen und fehlende Zähne (egal wie viele) sind ausgeschlossen.
Es besteht ein Preis-/Leistungsverzeichnis für zahntechnische Material- und Laborkosten.
Bei vorhandener Knirscherschiene 35 € Aufschlag!
Für Studenten ab 21 bis max. 34 Jahre stehen besondere Bedingungen nach Immatrikulationsnachweis mit sehr günstigen Beiträgen zur Verfügung.
Für dentinadhäsive Füllungen keine Leistung ohne GKV-Vorleistung
Prophylaxe100% für Erstellung Mundhygienestatus, Fluoridierung, Fissurenversiegelung, Behandlung überempfindlicher Zähne.100%; bis max. 120 € p.a.100%; 2 mal pro Kalenderjahr max. je 80 € ab dem 18. LebensjahrErstellung Mundhygienestatus, professionelle Zahnreinigung, Fluoridierung, Fissurenversiegelung, Behandlung überempfindlicher Zähne.PZR bis 65 € p.a.100% bis 80 € p.a.
Arzt ohne Kassenzulassung/
Auslandsbehandlung
Ohne GKV-Vorleistung Kürzung bei Inlays um 20%, bei sonstigem Zahnersatz um 40% des Rechnungsbetrags.
4 Wochen im europäischen Ausland
ja
ja
Ohne Vorleistung der GKV werden 50% der erstattungsfähigen Kosten als Vorleistung abgezogen.
weltweiter Geltungsbereich
Ohne GKV-Vorleistung.
Bei Zahnersatz und KFO Anrechnung einer Vorleistung von 35%.
Erfolgt keine Vorleistung der GKV, wird bei zahnersatz um 40% gekürzt.Ohne Vorleistung der GKV werden 40% der erstattungsfähigen Kosten als fiktive GKV-Vorleistung angenommen.
-Ja, in den ersten 3 Monaten weltweite Geltung, danach europaweit.
Gebührenordnung GOZ/GOÄüber die Höchstsätze der GOÄ u. GOZ hinausBegrenzung auf die Höchstsätze GOÄ und GOZinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatzinnerhalb der GOÄ und GOZ bis zum Höchstsatzinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatzinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatz
Bonusheft90% bei Nachweis von 10 Jahren, 85% wenn mehr als 5 Jahre und 75% wenn der Nachweis für weniger als 5 Jahre erfolgt.nicht erforderlichBei Nachweis von 5 Jahren regelmäßiger Vorsorge werden 90% erstattet.kein Einflusskein Einfluss auf ErstattungshöheBei Nachweis von 5 Jahren regelmäßiger Vorsorge werden 90% erstattet.
Heil- und Kostenplanwird empfohlennicht zwingend notwendig, aber angeratenVorlage ist angeraten, aber nicht zwingend notwendig.Nicht notwendig aber empfohlen.muss vorgelegt werden, wenn GKV leistetKosten- und Heilplan nicht zwingend notwendig, aber immer empfohlen.
Preis-/Leistungsverzeichnisliegt keines vorneinliegt keines vorneinEs besteht ein Preis-/Leistungsverzeichnis für zahntechnische Material- und Laborkosten.keine
Mindestvertragszeiten2 Jahre
3 Monate zum Versicherungsjahresende
Mindestvertragsdauer 2 Jahr, Rumpfjahresregelung
Kündigung 3 Monate vor dem 31.12.
2 Jahre.
Kündigung 3 Monate zum Versicherungsjahresende.
Ein Kalendermonat.Mindestvertragsdauer 2 Jahre
Kündigung 3 Monate vor dem 31.12.
2 Jahre Mindestvertragsdauer
Kündigungsfrist 3 Monate zum Versicherungsjahresende
Wartezeitenkeine8 Monate
keine Wartezeit für Prohylaxe
keinekeine6 MonateZahnersatz u. KFO: 8 Monate
Zahnbehandlung: 3 Monate
Altersrückstellungennein, Beitragssprünge ab 20 und 45 Jahrenein - Beitragssprung mit 21, 31, 41, 51 und 61 Jahrennein - Beitragssprung mit 18 (Erwachsene), 33, 44, 55, 59, 66Nein. Beitragssprünge mit 21, 31 ,41 ,51, 61.nein, Tarif EZ jaja, dadurch keine altersbedingte Beitragserhöhungen
AnnahmerichtlinienEs sind bis zu 5 fehlende Zähne ausgeschlossen - ab 6 fehlenden oder 5 mit Zahnersatz versorgten Zähnen, der älter ist als 10 Jahre, erfolgt Ablehnung.abschließbar für Personen unter 65. Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.
bis zu 3 fehlende Zähne;
5,40 Euro Risikozuschlag je fehlendem Zahn;
bei 4 Zähnen bzw. angeraten/laufenden Behandlung erfolgt Ablehnung
Die Höchstbeträge reduzieren sich um 75% wenn mind. 1 Zahn fehlt oder dieser mit herausnehmbaren Zahnersatz ersetzt ist. Ab 4 fehl. Zähnen ist keine Annahme möglich.Die bei Antragsstellung bereits fehlenden und noch nicht ersetzten Zähne - ohne Anzahlbegrenzung - sowie laufenden oder angeratende Behandlungen sind ausgeschlossen.Beitragszuschlag von 3 € für jeden fehlenden Zahn.
Bis max. 3 fehlende Zähne versicherbar - kein Leistungsausschluss möglich.
Prothesen werden als ersetzte Zähne akzeptiert.
Ein fehlender Zahn ist ohne Einschränkungen mitversichert.
Bei 2 bis max. 4 fehlenden Zähnen oder max. 8 ersetzen Zähnen gilt diese Leistungsstaffel:
1.-2. Jahr: 500 €
1.-3. Jahr: 750 €
1.-4. Jahr: 1.500 €
ab 5. Jahr unbegrenzte Leistung.
Bereits angeratene oder beabsichtigte Behandlungen können nicht mit versichert werden.
Beitrag in €18,8321,9222,9029,7730,8726,77
Angebot/Antrag anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordern
Online-Abschlussn.n.Online-AbschlussOnline-AbschlussOnline-Abschlussn.n.n.n.
Tarifinter
Z90+ZPro
Allianz
DentalBest
Hallesche
MEGA.Dent
Münchener Verein
571+572+573+574
HanseMerkur
EZ+EZT+EZP
Continentale
CEZP-U