Komforttarife

Die Komforttarife – oftmals auch Zahnerhalttarife genannt – übernehmen die professionelle Zahnreinigung, Mundhygienestatus, Zahnfleisch-/Parodontosebehandlungen, Prophylaxe wie z.B. Fissurenversiegelung etc. Sie erstatten neben den oben genannten Zahnersatzleistungen zudem die Zahnbehandlungskosten, die nicht durch die Kasse abgedeckt sind wie z.B. Wurzelspitzenbehandlungen. Einige Anbieter bezuschussen auch die Kieferorthopädie/Zahnspange, was gerade bei Kindern äußert wichtig ist.

Eine detaillierte Gegenüberstellung der Zahnversicherungstarife finden Sie auf den unten stehenden Tabellen.

Beitragsrechner

Komforttarife Tabelle 1
Tarifinter
Z90+ZPro
Hallesche
MEGA.Dent
ERGO Direkt
ZAB+ZAE+ZBB+ZBE
Continentale
CEZP-U
Allianz
DentalBest
Angebot/Antrag anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordern
Beitrag in €18,8322,9030,7026,7721,92
Finanztest 11/2016sehr gut (1,4)sehr gut (1,3)sehr gut (1,0)sehr gut (1,3)sehr gut (1,1)
Zahnersatz75-90%80-90%90%80-90%90%
Funktionsdiagnostikjajajajaja
Seitenzahn-
verblendungen
bis Zahn 8jabis Zahn 8 bis Zahn 8bis Zahn 7
Implantate75-90%80-90%90%80-90%90%
Begrenzungen bei Implantatenkeine Begrenzungenkeine Begrenzungenkeine Begrenzungenmax. 6 pro Kieferkeine Begrenzungen
Kieferknochenaufbaujajajajaja
Inlays90%80-90%100%80-90%90%
Kieferorthopädie80%*100%; max. 1.000 €; KIG 1-5neinnein90%; bis zum 20. Lebensjahr, max. 3.000 € pro Versicherungsfall*
professionelle Zahnreinigung100%, 1 x pro Jahr100%; 2 mal pro Kalenderjahr max. je 80 € ab dem 18. Lebensjahr100%100%; bis 80 € p.a.100%; bis max. 120 € p.a.
Zahnbehandlung100%100%100%100%100%
Kunststofffüllungen100%100%100%100%100%
Wurzelbehandlungen100%100%100%100%100%
Parodontose-
behandlungen
100%100% wenn GKV leistet100%100%100% der Restkosten nach GKV; 60% ohne GKV-Leistung
Höchstgrenzenab Versicherungsbeginn in den ersten
12 Monaten 750 €
24 Monaten 1500 €
36 Monaten 3000 €
jeweils pro Tarif
für Zahnersatz:
1. Jahr: 1.000 €
1.-2. Jahr: 2.000 €
1.-3. Jahr: 3.000 €
1.-4. Jahr: 4.000 €
1.-5. Jahr: 5.000 €
danach unbegrenzt

für Zahnbehandlung:
1. Jahr: 500 €
1.-2. Jahr: 1.000 €
1.-3. Jahr: 1.500 €
1.-4. Jahr: 2.000 €
1.-5. Jahr: 2.500 €
danach unbegrenzt
1. Jahr 250 €
1.-2. Jahr 500 €
1.-3. Jahr 750 €
1.-4. Jahr 1000 €
(gilt pro Tarifbaustein)
ab 5 Jahren unbegrenzt
1.-2. K.-Jahr: 1000 €
1.-3. K.-Jahr: 2000 €
1.-4. K.-Jahr: 4000 €
danach unbegrenzt
Das erste Kalenderjahr endet zum Ende des Beginnjahres.
1. Jahr: 900 €
1.-2. Jahr: 1.800 €
1.3. Jahr: 2.700 €
1.-4. Jahr: 3.600 €
danach unbegrenzt
Besonderheiten/
Begrenzungen
*) KFO 80% bei Beginn vor dem 18. Lebensjahr
50% ab dem 19. Lebensjahr. Bei KIG 3-5 80%der Mehrleistungen bis 500 € je Kiefer.; Bei KIG 1-2 80%
100% bis 250 € für Vollnarkose, Dämmerschlaf. Akupunktur, Hypnose.
Wird nach Vertragsabschluss eine weitere Krankenzusatzversicherung abgeschlossen, so ist die INTER hierüber unverzüglich zu informieren.
Narkose (Analgo- und Lachgassedierung) und Akupunktur bis insgesamt 250 € p.a.
Bei Erwachsenen erfolgt eine kieferorthopädische Erstattung nur unfallbedingt.
keine Vertragsmindestlaufzeiten,
jederzeit zum Monatsende kündbar,
keine Gesundheitsfragen
Für Studenten ab 21 bis max. 34 Jahre stehen besondere Bedingungen nach Immatrikulationsnachweis mit sehr günstigen Beiträgen zur Verfügung.
Für dentinadhäsive Füllungen keine Leistung ohne GKV-Vorleistung
*) KFO: 90% altersunabhängig nach schwerer Erkrankung oder Unfall
90% für Vollnarkose bei Implantaten
100% für Akupunktur bei zahnärztl. Behandlung
Prophylaxe100% für Erstellung Mundhygienestatus, Fluoridierung, Fissurenversiegelung, Behandlung überempfindlicher Zähne.100%; 2 mal pro Kalenderjahr max. je 80 € ab dem 18. LebensjahrPZR, Fluoridierung, Fissurenversiegelung, Mundhygienestatus100% bis 80 € p.a.100%; bis max. 120 € p.a.
Arzt ohne Kassenzulassung/
Auslandsbehandlung
Ohne GKV-Vorleistung Kürzung bei Inlays um 20%, bei sonstigem Zahnersatz um 40% des Rechnungsbetrags.
4 Wochen im europäischen Ausland
Ohne Vorleistung der GKV werden 50% der erstattungsfähigen Kosten als Vorleistung abgezogen.
weltweiter Geltungsbereich
erfolgt keine Vorleistung der GKV, wird bei Zahnersatz um 35% gekürzt
weltweiter Geltungsbereich
Ohne Vorleistung der GKV werden 40% der erstattungsfähigen Kosten als fiktive GKV-Vorleistung angenommen.
-Ja, in den ersten 3 Monaten weltweite Geltung, danach europaweit.
ja
ja
Gebührenordnung GOZ/GOÄüber die Höchstsätze der GOÄ u. GOZ hinausinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatzinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatzinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum HöchstsatzBegrenzung auf die Höchstsätze GOÄ und GOZ
Bonusheft90% bei Nachweis von 10 Jahren, 85% wenn mehr als 5 Jahre und 75% wenn der Nachweis für weniger als 5 Jahre erfolgt.Bei Nachweis von 5 Jahren regelmäßiger Vorsorge werden 90% erstattet.ohne Einfluss auf ErstattungshöheBei Nachweis von 5 Jahren regelmäßiger Vorsorge werden 90% erstattet.nicht erforderlich
Heil- und Kostenplanwird empfohlenVorlage ist angeraten, aber nicht zwingend notwendig.wird empfohlenKosten- und Heilplan nicht zwingend notwendig, aber immer empfohlen.nicht zwingend notwendig, aber angeraten
Preis-/Leistungsverzeichnisliegt keines vorliegt keines vorliegt keines vorkeinenein
Mindestvertragszeiten2 Jahre
3 Monate zum Versicherungsjahresende
2 Jahre.
Kündigung 3 Monate zum Versicherungsjahresende.
keine
jederzeit zum Monatsende kündbar
2 Jahre Mindestvertragsdauer
Kündigungsfrist 3 Monate zum Versicherungsjahresende
Mindestvertragsdauer 2 Jahr, Rumpfjahresregelung
Kündigung 3 Monate vor dem 31.12.
WartezeitenkeinekeinekeineZahnersatz u. KFO: 8 Monate
Zahnbehandlung: 3 Monate
8 Monate
keine Wartezeit für Prohylaxe
Altersrückstellungennein, Beitragssprünge ab 20 und 45 Jahrenein - Beitragssprung mit 18 (Erwachsene), 33, 44, 55, 59, 66nein, Beitragssprünge mit dem 21., 31., 41. und 51. Lebensjahrja, dadurch keine altersbedingte Beitragserhöhungennein - Beitragssprung mit 21, 31, 41, 51 und 61 Jahren
AnnahmerichtlinienEs sind bis zu 5 fehlende Zähne ausgeschlossen - ab 6 fehlenden oder 5 mit Zahnersatz versorgten Zähnen, der älter ist als 10 Jahre, erfolgt Ablehnung.Die Höchstbeträge reduzieren sich um 75% wenn mind. 1 Zahn fehlt oder dieser mit herausnehmbaren Zahnersatz ersetzt ist. Ab 4 fehl. Zähnen ist keine Annahme möglich.Die bei Antragsstrellung bereits fehlenden Zähne - ohne Anzahlbegrenzung - sowie laufende oder angeratene Behandlungen sind ausgeschlossen.Ein fehlender Zahn ist ohne Einschränkungen mitversichert.
Bei 2 bis max. 4 fehlenden Zähnen oder max. 8 ersetzen Zähnen gilt diese Leistungsstaffel:
1.-2. Jahr: 500 €
1.-3. Jahr: 750 €
1.-4. Jahr: 1.500 €
ab 5. Jahr unbegrenzte Leistung.
Bereits angeratene oder beabsichtigte Behandlungen können nicht mit versichert werden.
abschließbar für Personen unter 65. Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.
bis zu 3 fehlende Zähne;
5,40 Euro Risikozuschlag je fehlendem Zahn;
bei 4 Zähnen bzw. angeraten/laufenden Behandlung erfolgt Ablehnung
Beitrag in €18,8322,9030,7026,7721,92
Angebot/Antrag anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordern
Online-Abschlussn.n.www.hallesche.dewww.ergodirekt.den.n.www.allianz.de
Tarifinter
Z90+ZPro
Hallesche
MEGA.Dent
ERGO Direkt
ZAB+ZAE+ZBB+ZBE
Continentale
CEZP-U
Allianz
DentalBest
Komforttarife Tabelle 2
TarifAXA
Dent Premium-U
ARAG
Z90Bonus
HanseMerkur
EZ+EZT+EZP
Stuttgarter
ZahnPremium
Münchener Verein
571+572+573+574
Angebot/Antrag anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordern
Beitrag in €28,3523,8630,8728,9529,77
Finanztest 11/2016sehr gut (1,2)sehr gut (1,4)sehr gut (1,1)sehr gut (1,1)sehr gut (1,0)
Zahnersatz85-90%80-90%90%90%90%
Funktionsdiagnostikjajajajaja
Seitenzahn-
verblendungen
bis Zahn 6 bis Zahn 5bis Zahn 6jaja
Implantate85-90%80-90%90%90%90%
Begrenzungen bei Implantatenkeine Begrenzungenkeine Begrenzungenmax. 6 im Ober- und 4 im Unterkieferkeine BegrenzungenKeine Begrenzung
Kieferknochenaufbaujajajaja90%
Inlays85-90%80-90%90%90%100%
Kieferorthopädie90%*80%*nein100%* nur KIG 3-590%*
professionelle Zahnreinigung100%; max.120,- € p.a.100%; 2 x je 60 € p.a.(ab 18 Jahren)100%, bis 65 € p.a.100%, bis 110 € p.a.100%; bis max. 170,- € p.a.
Zahnbehandlung100%90%100%100%100%
Kunststofffüllungen100%90%100%100%100%
Wurzelbehandlungen100%90%100%100%100%
Parodontose-
behandlungen
100%90%100%100%100%
Höchstgrenzen1. Jahr 1000 €
1.-2. Jahr 2000 €
1.-3. Jahr 3000 €
1.-4. Jahr 4500 €
ab 5 Jahren unbegrenzt
1. Jahr 1000.- €
1.-2. Jahr 2000 €
1.-3. Jahr 3000 €
1.-4. Jahr 4000 €
1.-5. Jahr 5000 €
danach unbegrenzt
Nur für Zahnersatz!
1. Jahr: 600 €
1.-2. Jahr: 1200 €
1.-3. Jahr: 1800 €
1.-4. Jahr: 2400 €
1. Jahr 1000 €
1.-2. Jahr 2000 €
1.-3. Jahr 3000 €
1.-4. Jahr 4000 €
1. Jahr: 900 € (je 300 € aus Baustein 571, 572, 573)
1.-2. Jahr: 1800 € (je 600 € aus Baustein 571, 572, 573)
1.-3. Jahr: 2700 € (je 900 € aus Baustein 571, 572, 573)
1.-4. Jahr 3600 € (je 1.200 € aus Baustein 571, 572, 573)
* Die PZR wird nicht mit angerechnet.
Besonderheiten/
Begrenzungen
*) KFO:
KIG 1-2: 90% der Gesamtkosten
KIG 3-5: 90% der Mehrkosten bis max. 1000 € je Kiefer
Was ist KIG?
*) KFO: 80%, wenn für eine medizinisch notwendige kieferorthopädische Behandlung kein Leistungsanspruch gegenüber der GKV besteht (KIG 1-2). Besteht Anspruch auf Leistungen der GKV (KIG 3-5), stehen insgesamt 1000.- € zur Verfügung.Es besteht ein Preis-/Leistungsverzeichnis für zahntechnische Material- und Laborkosten.
Bei vorhandener Knirscherschiene 35 € Aufschlag!
*) KFO nur bis 21 Jahre.
Einmalleistung bei Kieferorthopädischer Behandlung KIG 3-5 wählbar bis 250 € / 500 € / 750 €
Zweite Zahnarztmeinung bis 50 € je Versicherungsjahr.
Für Akupunktur, Hypnose und Narkose 250 € je Versicherungsjahr.
* KFO bis 21 Jahre
Der Tarif erfordert keine Gesundheitsprüfung. Lediglich angeratene Behandlungen und fehlende Zähne (egal wie viele) sind ausgeschlossen.
Prophylaxeprofessionelle Zahnreinigung bis 120 € p.a. und sonstige Maßnahmen zur Verhütung und Früherkennung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten.100% für 2 x PZR je 60 € p.a. Nur für Erwachsene ab 18 JahrePZR bis 65 € p.a.PZR bis 110 € p.a.Erstellung Mundhygienestatus, professionelle Zahnreinigung, Fluoridierung, Fissurenversiegelung, Behandlung überempfindlicher Zähne.
Arzt ohne Kassenzulassung/
Auslandsbehandlung
Erfolgt keine Vorleistung der GKV, wird bei Zahnersatz eine pauschale GKV-Leistung von 40% angerechnet.
- Ja, in den ersten 3 Monaten weltweite Geltung, danach europaweit
Keine Leistung
Der Tarif sieht Leistungen für Zahnersatzbehandlungen im Ausland vor, wenn die GKV zur geplanten Behandlung den Festzuschuss gewährt. Die Genehmigung durch die GKV muss vorgelegt werden.
Erfolgt keine Vorleistung der GKV, wird bei zahnersatz um 40% gekürzt.Ohne GKV-Leistung werden bei Zahnersatz pauschal 35% als Kassenleistung angenommen, bei Zahnbehandlung die Leistung, die die Kasse erbracht hätte.
Weltweiter Versicherungsschutz
Ohne GKV-Vorleistung.
Bei Zahnersatz und KFO Anrechnung einer Vorleistung von 35%.
Gebührenordnung GOZ/GOÄinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatzkeine Begrenzung auf die GOÄ und GOZinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatzinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatzinnerhalb der GOÄ und GOZ bis zum Höchstsatz
BonusheftZahnersatzleistung 85% - bei Nachweis durch Bonusheft von 5 Jahre 90%ab 5 Jahre Nachweis mit Bonusheft 90% Erstattungkein Einfluss auf Erstattungshöhebewirkt keine Vorteilekein Einfluss
Heil- und Kostenplannicht zwingend notwendig, aber dringend empfohlen.Heil- und Kostenplan erforderlich bei Zahnersatz-/Implantatsmaßnahmen, Veneers, KFO-Maßnahmenmuss vorgelegt werden, wenn GKV leistetab 1000 € empfohlenNicht notwendig aber empfohlen.
Preis-/LeistungsverzeichniskeinekeineEs besteht ein Preis-/Leistungsverzeichnis für zahntechnische Material- und Laborkosten.liegt keines vornein
MindestvertragszeitenMindestvertragsdauer 2 Jahre
Kündigung 3 Monate vor dem 31.12.
Mindestvertragsdauer 2 Jahr
Kündigung 3 Monate vor dem 31.12.
Mindestvertragsdauer 2 Jahre
Kündigung 3 Monate vor dem 31.12.
Mindestvertragsdauer 2 Jahre
Kündigung 3 Monate zum Ende des Vers.Jahres
Ein Kalendermonat.
Wartezeiten6 MonateZahnersatz u. KFO: 8 Monate
Zahnbehandlung: 3 Monate
6 MonateZahnersatz: 8 Monate
Zahnbehandlung: 8 Monate
Zahnreinigung: 8 Monate
keine
Altersrückstellungennein; Beitragssprung mit 21, 41, 46, 51, 56, 61 Jahrennein; Beitragssprünge mit 16, 21, 36, 41, 46, 51, 56, 61 Jahrennein, Tarif EZ janein, Beitragssprünge mit 22/ 31 /41 /51 JahrenNein. Beitragssprünge mit 21, 31 ,41 ,51, 61.
AnnahmerichtlinienBei 1-3 fehlenden Zähnen max. Erstattung von:
1. Jahr: 500 €
1.-2. Jahr: 1000 €
1.-3. Jahr: 1500 €
1.-4. Jahr: 2000 €
1.-5. Jahr: 2500 €
1.-6. Jahr: 3000 €
1.-7. Jahr: 3750 €
1.-8. Jahr: 4500 €
ab 9. Jahr unbegrenzte Leistung.
Personen mit mehr als 3 fehlenden Zähnen können nicht versichert werden.
Bis 3 fehlende Zähne und/oder die prothetisch ersetzten Zähne können mit je 20% Beitragszuschlag pro Zahn mitversichert werden.
Ab Eintrittsalter 50 Jahre ist ein zahnärztlicher Befundbericht notwendig.
Beitragszuschlag von 3 € für jeden fehlenden Zahn.
Bis max. 3 fehlende Zähne versicherbar - kein Leistungsausschluss möglich.
Prothesen werden als ersetzte Zähne akzeptiert.
Keine Leistung für bereits fehlende und nicht ersetzte Zähne.
Ab 5 fehlende und nicht ersetzte Zähne bzw. wenn mind. 9 Zähne überkront/ersetzt oder fehlend sind, erfolgt Ablehnung.
Die bei Antragsstellung bereits fehlenden und noch nicht ersetzten Zähne - ohne Anzahlbegrenzung - sowie laufenden oder angeratende Behandlungen sind ausgeschlossen.
Beitrag in €28,3523,8630,8728,9529,77
Angebot/Antrag anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordern
Online-Abschlusswww.axa.dewww.arag.den.n.n.n.www.muenchener-verein.de
TarifAXA
Dent Premium-U
ARAG
Z90Bonus
HanseMerkur
EZ+EZT+EZP
Stuttgarter
ZahnPremium
Münchener Verein
571+572+573+574