Die Zahnzusatzversicherung-Testsieger

Finanztest 11/2016: Testsieger Zahnzusatzversicherungen

In der Novemberausgabe 2016 (Ausgabe 11/2016) des Finanztests wurden erneut Zahnzusatz-Versicherungen auf Herz und Nieren untersucht. Die Prüfer der Stiftung Warentest haben dabei 209 verschiedene Tarife in den Vergleich aufgenommen und 66 davon mit „sehr gut“ bewertet. Die Zahnzusatzversicherung-Testsieger finden Sie mit all ihren Vor- und Nachteilen in folgender Aufstellung.

Sind die Finanztest 2016 Testsieger auch für mich die beste Zahnzusatzversicherung?

Jein. Eine Zahnzusatzversicherung muss zu Ihnen und Ihrem Gesundheitszustand passen. Ihr individuelles Bedürfnis ist ausschlaggebend. Die Testsieger des Finanztest sind allesamt leistungsstarke Tarife zu tollen Preisen. Die Tarife Hallesche GIGA.Dent und Allianz Dental Best bieten beispielsweise ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.

Wollen Sie allerdings bis zu 100% Erstattung bei Zahnersatz und Zahnbehandlung, kommen nur die Leistungsriesen Hallesche GIGA.dent und Württembergische ZGU70+BZGU20+ZBU für sie infrage.

Welcher Zahnzusatzversicherungs-Testsieger passt zu mir?

Beitragsstabilität durch Altersrückstellungen beim Tarif Continentale CEZP-U, Flexibilität durch einmonatiges Kündigungsrecht beim ERGOdirekt ZAB+ZAE+ZBB+ZBE oder das tolle Preis-/Leistungsverhältnis beim MEGA.dent der Halleschen – entscheiden Sie selbst, was Ihnen wichtig ist. In unserer Aufstellung finden Sie alle Leistungsdetails anschaulich gegenübergestellt.
Fordern Sie jetzt einfach und bequem Ihr individuelles Angebot an.

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne auf dem Weg zu Ihrem individuellen Testsieger!

Beitragsrechner

Zahnzusatzversicherung-Testsieger des FINANZtest 11/2016
TarifDKV
KDTP100+KDBE
Hallesche
GIGA.Dent
UKV
ZahnPRIVAT Premium
ERGO Direkt
ZAB+ZAE+ZBB+ZBE
Münchener Verein
571+572+573+574
Allianz
DentalBest
Angebot/Antrag anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordern
Beitrag in €34,6529,9026,8530,7029,7721,92
Finanztest 11/2016sehr gut (0,6)sehr gut (0,8)sehr gut (1,0)sehr gut (1,0)sehr gut (1,0)sehr gut (1,1)
Zahnersatz100% inkl. GKV-Vorleistung90-100%90%90%90%90%
Funktionsdiagnostik100% inkl. GKV-Vorleistungjajajajaja
Seitenzahn-
verblendungen
bis Zahn 8jabis Zahn 8bis Zahn 8jabis Zahn 7
Implantate100% inkl. GKV-Vorleistung90-100%90%90%90%90%
Begrenzungen bei Implantatenkeine Begrenzungenkeine Begrenzungenkeine Begrenzungenkeine BegrenzungenKeine Begrenzungkeine Begrenzungen
Kieferknochenaufbaujajajaja90%ja
Inlays100% inkl. GKV-Vorleistung90-100%90%100%100%90%
Kieferorthopädie100%*100%; max. 1.000 €; KIG 1-590%*nein90%*90%; bis zum 20. Lebensjahr, max. 3.000 € pro Versicherungsfall*
professionelle Zahnreinigung100%, 2 x bis je 75,- €100%; 2 mal pro Kalenderjahr max. je 80 € ab dem 18. Lebensjahr90% von max. 120 € /Jahr100%100%; bis max. 170,- € p.a.100%; bis max. 120 € p.a.
Zahnbehandlung100% inkl. GKV-Vorleistung100%90%100%100%100%
Kunststofffüllungen100% inkl. GKV-Vorleistung100%90%100%100%100%
Wurzelbehandlungen100% inkl. GKV-Vorleistung100%90%100%100%100%
Parodontose-
behandlungen
100%, wenn GKV kein Vorleistung erbringt100% wenn GKV leistet90%100%100%100% der Restkosten nach GKV; 60% ohne GKV-Leistung
Höchstgrenzen1. Jahr 600 €
1.-2. Jahr 1200 €
1.-3. Jahr 1800 €

Keine für die Kosten für Schmerztherapien
für Zahnersatz:
1. Jahr: 1.000 €
1.-2. Jahr: 2.000 €
1.-3. Jahr: 3.000 €
1.-4. Jahr: 4.000 €
1.-5. Jahr: 5.000 €
danach unbegrenzt

für Zahnbehandlung:
1. Jahr: 500 €
1.-2. Jahr: 1.000 €
1.-3. Jahr: 1.500 €
1.-4. Jahr: 2.000 €
1.-5. Jahr: 2.500 €
danach unbegrenzt
1. Jahr 1000.- €
1.-2. Jahr 3000,- €
1.-3. Jahr 6000,- €
1.-4. Jahr 9000,- €
1. Jahr 250 €
1.-2. Jahr 500 €
1.-3. Jahr 750 €
1.-4. Jahr 1000 €
(gilt pro Tarifbaustein)
ab 5 Jahren unbegrenzt
1. Jahr: 900 € (je 300 € aus Baustein 571, 572, 573)
1.-2. Jahr: 1800 € (je 600 € aus Baustein 571, 572, 573)
1.-3. Jahr: 2700 € (je 900 € aus Baustein 571, 572, 573)
1.-4. Jahr 3600 € (je 1.200 € aus Baustein 571, 572, 573)
* Die PZR wird nicht mit angerechnet.
1. Jahr: 900 €
1.-2. Jahr: 1.800 €
1.3. Jahr: 2.700 €
1.-4. Jahr: 3.600 €
danach unbegrenzt
Besonderheiten/
Begrenzungen
*) KFO nur bis 18. Lebensjahr, max. 1.500 € pro Versicherungsfall

70%, max. 300 € je Kalenderjahr für Narkose, Akupunktur und Hypnose zur Schmerzausschaltung, unabhängig von der medizinischen Notwendigkeit.
Narkose (Analgo- und Lachgassedierung) und Akupunktur bis insgesamt 250 € p.a.
Bei Erwachsenen erfolgt eine kieferorthopädische Erstattung nur unfallbedingt.
*) KFO:
Begrenzung 90% von 4000,- €
bis 19. Lebensjahr

Parodontosebehandlung auch mittels Antiseptikum, Röntgenaufnahmen auch mittels dreidimensionaler Volumentomografie, Schmerzausschaltung auch mittels Analgosedierung
keine Vertragsmindestlaufzeiten,
jederzeit zum Monatsende kündbar,
keine Gesundheitsfragen
* KFO bis 21 Jahre
Der Tarif erfordert keine Gesundheitsprüfung. Lediglich angeratene Behandlungen und fehlende Zähne (egal wie viele) sind ausgeschlossen.
*) KFO: 90% altersunabhängig nach schwerer Erkrankung oder Unfall
90% für Vollnarkose bei Implantaten
100% für Akupunktur bei zahnärztl. Behandlung
Prophylaxeprofessionelle Zahnreinigung100%; 2 mal pro Kalenderjahr max. je 80 € ab dem 18. Lebensjahr90% von max. 120 € /JahrPZR, Fluoridierung, Fissurenversiegelung, MundhygienestatusErstellung Mundhygienestatus, professionelle Zahnreinigung, Fluoridierung, Fissurenversiegelung, Behandlung überempfindlicher Zähne.100%; bis max. 120 € p.a.
Arzt ohne Kassenzulassung/
Auslandsbehandlung
70% Erstattung
Innerhalb der EU besteht zeitlich unbegrenzter Versicherungsschutz.
Ohne Vorleistung der GKV werden 50% der erstattungsfähigen Kosten als Vorleistung abgezogen.
weltweiter Geltungsbereich
volle tarifliche Leistung
Ja
erfolgt keine Vorleistung der GKV, wird bei Zahnersatz um 35% gekürzt
weltweiter Geltungsbereich
Ohne GKV-Vorleistung.
Bei Zahnersatz und KFO Anrechnung einer Vorleistung von 35%.
ja
ja
Gebührenordnung GOZ/GOÄErstattung erfolgt bis zu den Höchstgrenzeninnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatzinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatzinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatzinnerhalb der GOÄ und GOZ bis zum HöchstsatzBegrenzung auf die Höchstsätze GOÄ und GOZ
Bonusheftohne Einfluss auf ErstattungshöheBei Nachweis von 5 Jahren regelmäßiger Vorsorge werden 100% erstattet.ohne Einfluss auf Erstattungshöheohne Einfluss auf Erstattungshöhekein Einflussnicht erforderlich
Heil- und Kostenplanwird empfohlenVorlage ist angeraten, aber nicht zwingend notwendig.erforderlichwird empfohlenNicht notwendig aber empfohlen.nicht zwingend notwendig, aber angeraten
Preis-/Leistungsverzeichnisliegt keines vorliegt keines vorneinliegt keines vorneinnein
MindestvertragszeitenMindestvertragsdauer 2 Jahre
Kündigung 3 Monate vor dem 31.12.
2 Jahre.
Kündigung 3 Monate zum Versicherungsjahresende.
2 Jahre
danach jährliches Kündigungsrecht (3 Monate zum 31.12.)
keine
jederzeit zum Monatsende kündbar
Ein Kalendermonat.Mindestvertragsdauer 2 Jahr, Rumpfjahresregelung
Kündigung 3 Monate vor dem 31.12.
Wartezeiten8 Monatekeinekeinekeinekeine8 Monate
keine Wartezeit für Prohylaxe
Altersrückstellungennein, Beitragssprünge ab 20, 30, 40, 50, 60 Jahrenein - Beitragssprung mit 18 (Erwachsene), 33, 44, 55, 59, 66neinnein, Beitragssprünge mit dem 21., 31., 41. und 51. LebensjahrNein. Beitragssprünge mit 21, 31 ,41 ,51, 61.nein - Beitragssprung mit 21, 31, 41, 51 und 61 Jahren
AnnahmerichtlinienPro fehlenden Zahn wird ein Beitragszuschlag von 7 € erhoben.
Ab 4 fehlende Zähne, die nicht ersetzt sind, erfolgt Ablehnung.
Die Höchstbeträge reduzieren sich um 75% wenn mind. 1 Zahn fehlt oder dieser mit herausnehmbaren Zahnersatz ersetzt ist. Ab 4 fehl. Zähnen ist keine Annahme möglich.Für max. 3 fehlende bzw. zu ziehende Zähne wird ein Risikozuschlag von je 8,60 € erhoben. Auch bereits angeratene Zahnersatzmaßnahmen sind dann mitversichert.Die bei Antragsstrellung bereits fehlenden Zähne - ohne Anzahlbegrenzung - sowie laufende oder angeratene Behandlungen sind ausgeschlossen.Die bei Antragsstellung bereits fehlenden und noch nicht ersetzten Zähne - ohne Anzahlbegrenzung - sowie laufenden oder angeratende Behandlungen sind ausgeschlossen.abschließbar für Personen unter 65. Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.
bis zu 3 fehlende Zähne;
5,40 Euro Risikozuschlag je fehlendem Zahn;
bei 4 Zähnen bzw. angeraten/laufenden Behandlung erfolgt Ablehnung
Beitrag in €34,6529,9026,8530,7029,7721,92
Angebot/Antrag anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordern
Online-Abschlusswww.dkv.comwww.hallesche.dewww.ukv.dewww.ergodirekt.dewww.muenchener-verein.dewww.allianz.de
TarifDKV
KDTP100+KDBE
Hallesche
GIGA.Dent
UKV
ZahnPRIVAT Premium
ERGO Direkt
ZAB+ZAE+ZBB+ZBE
Münchener Verein
571+572+573+574
Allianz
DentalBest