zahnversicherung-online.deein Service von ZVO-Versicherungsmakler
Persönliche Beratung: Telefon: 06201-8462511 Sie erreichen uns werktags von 8.00 - 20.00 Uhr.
Test & Bewertung des
Die Bayerische ZAHN Prestige Plus

Die Bayerische ZAHN Prestige Plus

Die Bayerische ZAHN Prestige Plus: Kosten, Vergleich & Übersicht

Die Bayerische bringt mit Zahn Prestige Plus einen Top-Tarif auf den Markt. Denn diese Zahnzusatzversicherung überzeugt auf ganzer Linie mit hohen Erstattungssätzen und herausragenden Zusatzleistungen. Auch Finanztest 06/2020 vergab für diesen Tarif die Bestnote sehr gut (0,5).

Die Bayerische ZAHN Prestige Plus leistet nicht nur 100 Prozent (inkl. GKV) für Zahnersatz und Zahnbehandlungen. Auch schmerzstillende Maßnahmen wie Akupunktur und Hypnose sind ohne Summenbegrenzung versichert. Darüber hinaus beinhaltet der Tarif Leistungen für Prophylaxe, Kieferorthopädie bei Erwachsenen und Zahnaufhellung.

Individuelles Angebot anfordern

Die Bayerische ZAHN Prestige Plus: Leistung & Erstattung

  • Zahnersatz: 100 Prozent für Brücken, Implantate, Kronen, Prothesen und Inlays
  • Zahnbehandlung: 100 Prozent für Wurzelbehandlung und Parodontosebehandlung
  • Füllungen: 100 Prozent für hochwertige Füllungen aus Kunststoff und Komposit
  • Prophylaxe: 100 Prozent für die professionelle Zahnreinigung max. 250 Euro im Jahr
  • Besonderheiten: 100 Prozent für schmerzstillende Maßnahmen wie Akupunktur, Hypnose und Lachgassedierung ohne Summenbegrenzung

Die Bayerische ZAHN Prestige Plus – detaillierte Leistungsbeschreibung

Leistung für Zahnersatz: bis 100 Prozent

Die Bayerische ZAHN Prestige Plus übernimmt nach Abzug der GKV-Vorleistung 100 Prozent der Kosten für Zahnersatz. Neben der befundbezogenen Regelversorgung für Prothesen, Brücken und Kronen werden auch die Aufwendungen für privatärztliche Leistungen bezahlt. Dazu gehören:

  • Implantate inkl. notwendigem Knochenaufbau
  • Inlays und Onlays
  • Keramikverblendungen

Wird die Behandlung durch einen Arzt ohne Kassenzulassung durchgeführt, reduziert sich die Erstattung. In diesem Fall werden 30 Prozent der Kosten als Vorleistung der GKV angerechnet.

Leistung für Zahnbehandlung: 100 Prozent

Der Eigenanteil für Zahnbehandlungen wie die Wurzelbehandlung übernimmt Die Bayerische zu 100 Prozent, unabhängig von einer Vorleistung der Krankenkasse. Neben der Wurzelspitzenresektion und der Wurzellängenmessung werden auch die Kosten für Parodontosebehandlung bezahlt. Dazu gehören unter anderem die Bakterienanalyse und die Weichgewebstransplantation.

Leistung für Füllungen: 100 Prozent

Mit Zahnfüllungen werden kleine Löcher und Abbrüche im Zahn behandelt. Dafür sieht die Krankenkasse eine Füllung aus Amalgam vor. Dieses Material hebt sich jedoch optisch von der Zahnfarbe ab, weshalb die meisten Patienten eine hochwertigere Füllung wünschen, die nicht von der GKV bezahlt wird. Der ZAHN Prestige Plus von Die Bayerische übernimmt die Kosten für optisch ansprechende Füllungen aus Kunststoff und Komposit zu 100 Prozent.

Leistungen für Prophylaxe und Bleaching: 100 Prozent bis zu 250 Euro im Jahr

Mit ZAHN Prestige Plus werden die Aufwendungen für Prophylaxemaßnahmen und die professionelle Zahnreinigung zu 100 Prozent bis max. 250 Euro im Jahr bezahlt. Dazu gehören auch weitere Vorsorgemaßnahmen wie Fluoridierung, Versiegelung, Kariesrisikodiagnostik, Speicheltest zur Keimbestimmung, und die Erstellung eines Mundhygienestatus.
Die Leistungen in Höhe von 250 Euro für die PZR lassen sich auch für Bleaching-Maßnahmen verwenden.

Leistungen für Kieferorthopädie: 80 Prozent bis max. 2.000 Euro

Die Bayerische ZAHN Prestige Plus sieht Leistungen für kieferorthopädische Maßnahmen bei Erwachsenen vor. Erstattungsfähig sind 80 Prozent der Kosten bis 2.000 Euro für medizinisch notwendige Behandlungen. Bei Kindern leistet der Tarif abhängig von der KIG-Einstufung:

  • KIG 1-2: 80 Prozent max. 2.000 Euro (keine Vorleistung der GKV)
  • KIG 3-5: 100 Prozent max. 1.500 Euro (Grundversorgung der GKV)
    Da Kieferorthopädie bei Kindern mehrere Tausend Euro kosten kann, ist dieser Tarif für Kinder und Jugendliche nicht zu empfehlen. Stattdessen raten wir dazu, eine spezielle Zahnzusatzversicherung für Kinder mit besseren Leistungen bei KFO abzuschließen.

Besondere Leistungen und Erstattungen des Die Bayerische ZAHN Prestige Plus

An schmerzstillenden Maßnahmen beteiligt sich Die Bayerische ZAHN Prestige Plus mit 100 Prozent ohne Summenbegrenzung. Dazu zählen alle gängigen Verfahren wie Akupunktur, Hypnose, Dämmerschlaf, Lachgassedierung und Vollnarkose. Als Voraussetzung gilt, dass die Schmerzstillung im direkten Zusammenhang mit einer Zahnersatz- oder Zahnbehandlungsmaßnahme steht.

Des Weiteren beteiligt sich der Tarif im ersten Versicherungsjahr an den Kosten für eine elektrische Zahnbürste. Die Leistung beträgt einmalig 60 Euro, wenn diese über Die Bayerische bezogen wird. Zudem verzichtet der Versicherer auf die Summenbegrenzung im vierten Versicherungsjahr, wenn bei Vertragsbeginn eine Zahnzusatzversicherung mit identischen Leistungen oder mind. drei Jahre mit geringerem Leistungsumfang bestand.

Individuelles Angebot anfordern

Annahmerichtlinien für die Zahnversicherung

Sind Gesundheitsfragen zu beantworten? Ja, bei Antragstellung müssen Gesundheitsfragen beantwortet werden. Die Bayerische fragt nach fehlenden Zähnen, herausnehmbarer Teil- oder Vollprothese sowie Parodontose und/oder Zahnschmelzdefekte in den vergangenen drei Jahren.
Können fehlende Zähne mitversichert werden? Bei bis zu 0 – 3 fehlenden Zähnen lässt sich Die Bayerische ZAHN Prestige Plus abschließen.
Bei 2-3 fehlenden Zähnen reduziert sich die Leistungsstaffelung in den ersten Versicherungsjahren. Ab 4 fehlenden Zähnen erfolgt eine Ablehnung seitens der Gesellschaft.
Ist der Abschluss bei laufender oder angeratener Behandlung möglich? Ja. Allerdings sind bereits angeratene oder laufende Behandlungen vom Versicherungsschutz ausgenommen.
Nicht möglich ist der Abschluss, wenn es sich um eine Zahnschmelzdefekt- oder Parodontosebehandlung handelt.

Allgemeine Vertragsbedingungen und Inhalte des Die Bayerische ZAHN Prestige Plus

Gibt es Wartezeiten zu Versicherungsbeginn? Für den Tarif Die Bayerische ZAHN Prestige Plus gibt es keine Wartezeiten.
Wie entwickeln sich die Beiträge über die Vertragslaufzeit? Bei Vertragsabschluss bemisst sich die Prämie anhand des Eintrittsalters. Während der Versicherungslaufzeit erhöht sich der Beitrag, sobald die nächste Altersstufe erreicht ist. Dies geschieht zum 16., 21., 31. Lebensjahr und ab dem 40. Lebensjahr alle 5 Jahre. Zudem kann die Versicherung den Beitrag außerplanmäßig erhöhen, wenn die Gesundheitskosten steigen. Dann besteht ein Sonderkündigungsrecht.
Welche Leistungsstaffel / Höchstgrenzen gelten am Anfang? Die Leistungsstaffelung ist von der Anzahl der fehlenden Zähne abhängig. Bei 0-1 fehlendem Zahn beträgt die Höchstgrenze 1.250 Euro für das erste Versicherungsjahr, 2.500 Euro für die ersten beiden Jahre, 3.750 Euro für drei Jahre und 5.000 Euro für alle vier Jahre gesamt. Bei 2-3 fehlenden Zähnen 300 Euro im ersten Jahr, 600 Euro für die ersten zwei Jahre, 900 Euro in drei Jahren und max. 1.200 Euro für alle vier Jahre.
Die Begrenzung im 4. Jahr entfällt, wenn zu Vertragsbeginn eine Zahnzusatzversicherung mit identischen Leistungen oder mind. 3 Jahre mit geringerem Leistungsumfang bestanden hat.
Wie sind Mindestvertragsdauer und Kündigungsfrist? Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwei Jahre. Die Kündigung muss einen Monat vor Ablauf des Versicherungsjahres erfolgen.
Sonstiges Leibliche und adoptierte Kinder des Versicherungsnehmers sind im Tarif ZAHN Prestige Plus bis zum 18. Lebensjahr bei unfallbedingten zahnerhaltenden, zahnersetzenden und kieferorthopädischen Maßnahmen mitversichert.

Fazit: Zahnversicherung Die Bayerische ZAHN Prestige Plus

Die Bayerische ZAHN Prestige Plus ist eine Top-Zahnzusatzversicherung auf dem Markt. Neben der 100-prozentigen Kostenübernahme bei Zahnersatz und Zahnbehandlungen (unter Vorleistung der GKV) sieht der Tarif auch hohe Erstattungen für Zahnprophylaxe und Bleaching vor. Zudem sind bei schmerzstillenden Maßnahmen keine Summenbegrenzungen gegeben, auch wenn die Leistung nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen wird.
Hervorzuheben ist, dass diese Zahnversicherung auch mit bis zu drei fehlenden Zähnen abgeschlossen werden kann. Dann gelten allerdings reduzierte Leistungsstaffelungen. Für Kinder ist der ZAHN Prestige Plus jedoch nicht geeignet, da die Leistungen bei Kieferorthopädie stark begrenzt sind.

Unser Tipp: Vergleichen Sie Die Bayerische ZAHN Prestige Plus mit unseren weiteren Preis-Leistungs-Empfehlungen Barmenia Mehr Zahn 90 + ZV und Hallesche Mega.Dent. In unserem Ratgeber erklären wir detailliert, wie Sie die beste Zahnzusatzversicherung für Ihre Bedürfnisse finden und welche Zahntarife ohne Wartezeit ratsam sind.

Leistungen des Die Bayerische ZAHN Prestige Plus
Gesellschaft Die Bayerische
Tarif ZAHN Prestige Plus
Beitrag mtl.
bei Alter 35 Jahre
36,50 Euro
Antrag anfordern Antrag anfordern
Leistungsübersicht
Prophylaxe 100% bis 250,- € / pro Jahr
Zahnbehandlung 100%
Zahnersatz 100%
Füllungen 100%
Kieferorthopadie ja
Finanztest-Urteil sehr gut (0,5)
Leistungsinhalte: Prophylaxe
Gesellschaft Die Bayerische
Tarif ZAHN Prestige Plus
Prophylaxe ja
Erstattungshöhe 100% bis 250,- € / pro Jahr
Entfernung von harten und weichen Belägen ja
Professionelle Zahnreinigung 100% bis 250,- € / pro Jahr
Mundhygiene 100% bis 250,- € / pro Jahr
Zungenhygiene ja
Prothesenhygiene ja
Karies- und Parodontalprophylaxe ja
Versiegelung der Fissuren ja
Bakterienanalyse und DNA-Test ja
Besonderheiten Prophylaxe Der Tarif leistet 100% max. 250,- € pro Kalenderjahr inkl. zahnaufhellender Maßnahmen ( z.B. Bleaching)
Leistungsinhalte: Zahnbehandlung
Gesellschaft Die Bayerische
Tarif ZAHN Prestige Plus
Zahnbehandlung 100%
Wurzelbehandlung mit Kassenleistung 100%
Wurzelbehandlung ohne Kassenleistung 100%
Wurzellängenmessung ohne Kassenleistung 100%
Parodontalbehandlung mit Kassenleistung 100%
Parodontalbehandlung ohne Kassenleistung 100%
Besonderheiten Zahnbehandlung Keine
Leistungsinhalte: Füllungen
Gesellschaft Die Bayerische
Tarif ZAHN Prestige Plus
Füllungen 100%
Kompositfüllung (einschichtig) 100%
Kompositfüllung (mehrschichtig) 100%
Hochwertige Kunststoffüllungen 100%
Inlays, Onlays, Overlays aus Gold oder Keramik 100%
Besonderheiten Füllungen Keine
Leistungsinhalte: Zahnersatz
Gesellschaft Die Bayerische
Tarif ZAHN Prestige Plus
Zahnersatz 100%
Krone 100%
Brücke 100%
Implantat 100%
Teilprothese 100%
Teleskopprothese 100%
Vollprothese 100%
Implantatgetragene Prothese 100%
Funktionsanalytische und -therapeutische Behandlung 100%
Veneers (Keramikverblendschalen) 100%
Besonderheiten Zahnersatz Keine
Leistungsinhalte: Kieferorthopädie für Kinder bis 18 Jahre
Gesellschaft Die Bayerische
Tarif ZAHN Prestige Plus
Kieferorthopädie für Kinder bis 18 Jahre ja
KIG 1-2 (Kasse leistet nichts) 80% bis max. 2000,- €
KIG 3-5 (Kasse erstattet Grundversorgung) 100% bsi max. 1500,- €
Unsichtbare Zahnspangen (transparente Aligner, Invisalign) ja
Innenliegende Zahnspangen (Lingualtechnik) ja
Minibrackets ja
Kunststoff- bzw. Keramikbrackets ja
Farblose Bögen ja
Festsitzender Retainer (auf der Zahninnenseite geklebter Metallbogen) ja
Kieferorthopädische Funktionsanalyse ja
Besonderheiten KFO bis 18 Jahre Keine
Leistungsinhalte: Kieferorthopädie für Erwachsene
Gesellschaft Die Bayerische
Tarif ZAHN Prestige Plus
Kieferorthopädie für Erwachsene ja
Höhe der Leistung 80% bis max. 2000,- €
Unsichtbare Zahnspangen (transparente Aligner, Invisalign) ja
Innenlieende Zahnspangen (Lingualtechnik) ja
Minibrackets ja
Kunststoff- bzw. Keramikbrackets ja
Farblose Bögen ja
Festsitzender Retainer (auf der Zahninnenseite geklebter Metallbogen) ja
Kieferorthopädische Funktionsanalyse ja
Besonderheiten KFO Erwachsene Keine
Weitere Leistungen/Information
Gesellschaft Die Bayerische
Tarif ZAHN Prestige Plus
Heil- und Kostenplan zwingend notwendig? wird empfohlen
Besteht ein Preis-/Leistungsverzeichnis? nein
Wird regelmäßig geführtes Bonusheft honoriert? nein
Behandlung im Ausland möglich? ja
Privatarzt ohne Kassenzulassung? ja*
Schmerzbehandlung ja
Vollnarkose Ja
Akupunktur Ja
Hypnose Ja
Knirscher-/Aufbissschiene Ja
Behandlung mit Laser Ja
Behandlung mit OP-Mikroskop Ja
3D-Kieferröntgen Ja
Besonderheiten * Bei Behandlung durch einen Arzt ohne Kassenzulassung werden 40% als Vorleistung der GKV angerechnet.

Der Tarif leistet 100% ohne Summenbegrenzung pro Kalenderjahr, z.B. für Akupunktur/Narkose/Hypnose
Wartezeiten Prophylaxe keine Wartezeit
Wartezeiten Zahnbehandlung keine Wartezeit
Wartezeiten hochwertige Füllungen und Inlays keine Wartezeit
Wartezeiten Zahnersatz keine Wartezeit
Wartezeiten Kieferorthopädie keine Wartezeit
Höchstgrenzen Bei keinem oder einem fehlenden Zahn gelten folgende Höchstgrenzen:
1. Jahr: 1500,- €
1. - 2. Jahr: 3000,- €
1. - 3. Jahr: 4500,- €
1. - 4. Jahr: 6000,- €

Bei zwei oder drei fehlenden Zähnen gelten folgende Höchstgrenzen:
1. Jahr: 300,- €
1. - 2. Jahr: 600,- €
1. - 3. Jahr: 900,- €
1. - 4. Jahr: 1200,- €
Die Höchstgrenzen entfallen bei Unfall.
Begrenzung auf die GOZ (Gebührenordnung der Zahnärzte) Bis 3,5 fach
Mindestvertragslaufzeit 2 Jahre
Altersrückstellungen nein
Beitragsentwicklung Beitragssprünge mit 16, 21, 31, 41, 46, 51, 56, 61 und 66 Jahren
Kündigungsfrist 3 Monate zum Versicherungsjahresende
Gesellschaftsadresse für Leistungseinreichung Bayerische Beamten Versicherung AG
Thomas-Dehler-Str. 25
81737 München
Finanztest-Urteil sehr gut (0,5)
Besondere Annahmerichtlinien Beiträge ab 60 Jahren auf Anfrage.

100% maximal 60,- € für eine elektrische Zahnbürste bei Bezug über die Bayerische im 1.Versicherungsjahr.

Beitragsfreie Mitversicherung von Kindern bei Unfall.
Mitversicherung von fehlenden Zähnen ja - bis zu 3 Zähne
Risikozuschlag für fehlende Zähne nein
Antrag Antrag anfordern
Beitrag mtl.
bei Alter 35 Jahre
36,50 Euro
Tarif ZAHN Prestige Plus
Gesellschaft Die Bayerische
Elke Laßlop

Persönliche Beratung

Wir informieren Sie zu allen Fragen rund um die Zahnzusatzversicherung und freuen uns auf Ihren Anruf.
Sie erreichen uns werktags von 8.00 - 20.00 Uhr. Rufen Sie uns einfach an.

Telefon 06201 - 84 62 511

Unsere Top-Zahnzusatzversicherungen