zahnversicherung-online.deein Service von ZVO-Versicherungsmakler
Persönliche Beratung: Telefon: 06201-8462511 Sie erreichen uns werktags von 8.00 - 20.00 Uhr.

Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit
- Zahntarife mit Sofortleistung –

von , ZVO

Die Zeiten sind vorbei, in denen Versicherungsnehmer nach Abschluss einer Zahnzusatzversicherung noch einige Monate Wartezeit vor sich hatten. Einige private Krankenversicherungen verzichten heutzutage auf die ehemals obligatorischen drei bis acht Monate, in denen zwar der Versicherungsbeitrag bezahlt wurde, die Leistungen des Zahnzusatztarifs aber nicht genutzt werden konnten.


Dies liegt nicht zuletzt daran, dass immer Menschen auf die rechtzeitige Absicherung Ihrer Zähne und vor allem auf die Verhütung von Zahnerkrankungen durch regelmäßige Prophylaxe setzen. Viele Menschen entscheiden sich für die Zahnzusatzversicherung bereits in jungen Jahren und mit gesunden Zähnen. Dennoch gibt es viele Gesellschaften, die auf eine Wartezeit am Anfang der Vertragslaufzeit bestehen.

Die Vorteile von Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit auf einen Blick:

  • Tarifliche Leistungen für Prophylaxe können sofort nach Vertragsabschluss in Anspruch genommen werden
  • Bei plötzlich auftretenden Zahnbeschwerden können Zahnbehandlungs- oder Zahnersatzmaßnahmen sofort durchgeführt werden

Der Verzicht auf die Wartezeit bedeutet jedoch nicht, dass zum Vertragsabschluss bereits angeratene und laufende Behandlungen in den Versicherungsschutz aufgenommen werden. Hierfür gibt es spezielle Angebote. So können Sie fehlende Zähne beispielsweise durch Zahlung eines Risikozuschlags mitversichern.

Die besten Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeiten im Vergleich:

Die Bayerische
ZAHN Prestige

32,60 Euro/Monat
  • Prophylaxe: 100% bis 200,- € / pro Jahr
  • Zahnbehandlung: 100%
  • Zahnersatz: 100%
  • Füllungen: 100%
  • Kieferorthopadie: ja
  • Finanztest-Urteil: sehr gut (0,5)

ARAG
Dent90

25,99 Euro/Monat
  • Prophylaxe: 100%
  • Zahnbehandlung: 100%
  • Zahnersatz: 80% - 90%
  • Füllungen: 100%
  • Kieferorthopadie: ja
  • Finanztest-Urteil: sehr gut (1,3)

Hallesche
MEGA.Dent

22,90 Euro/Monat
  • Prophylaxe: 100%
  • Zahnbehandlung: 100%
  • Zahnersatz: 80% - 90%
  • Füllungen: 100%
  • Kieferorthopadie: ja
  • Finanztest-Urteil: sehr gut (1,3)

ERGO Direkt
ZAB+ZAE+ZBB+ZBE

31,60 Euro/Monat
  • Prophylaxe: 100%
  • Zahnbehandlung: 100%
  • Zahnersatz: 90%
  • Füllungen: 100%
  • Kieferorthopadie: nein
  • Finanztest-Urteil: sehr gut (1,0)

DFV
ZahnSchutz Exklusiv

31,50 Euro/Monat
  • Prophylaxe: Bis 200,- € / pro Jahr
  • Zahnbehandlung: 100%
  • Zahnersatz: 100%
  • Füllungen: 100% der Eigenleistung
  • Kieferorthopadie: ja
  • Finanztest-Urteil: sehr gut (0,5)

Zahnzversicherung ohne Wartezeit: Vergleich & Informationen

Zahnzusatzversicherung mit Wartezeit – Das ist der Grund

Viele Versicherungsgesellschaften haben in ihren Tarifbestimmungen verankert, dass bei Beginn der Zahnzusatzversicherung eine Wartezeit von mehreren Monaten existiert, ehe Sie tarifliche Leistungen in Anspruch nehmen können. Der Hintergrund dieser Bestimmung ist folgender: Die Wartezeit zu Beginn der Vertragslaufzeit gibt der Versicherungsgesellschaft einen gewissen Schutz, damit nicht Menschen die Zahnversicherung abschließen, bei denen die Zahnbeschwerden bereits absehbar sind und die in naher Zukunft mit Zahnersatz- oder Zahnbehandlungsmaßnahmen rechnen. Die Versicherungsgesellschaft möchte somit die Gesamtheit der Versicherten davor bewahren, dass zu viele ‚Kranke‘ in die Versichertengemeinschaft eintreten und die Schadenquote durch sofortige Leistungsbeanspruchung erhöhen.

Dauer der Wartefrist bei klassischen Tarifen

In der Regel beträgt die Wartezeit bei Zahnversicherungen acht Monate. Mittlerweile gibt es je nach Tarif und Zusammensetzung der einzelnen Tarifbausteine Wartezeiten zwischen drei und acht Monaten.

Einige Gesellschaften knüpfen die Wartezeit jedoch auch direkt an einzelne Tarifbausteine, was zur Folge hat, dass für dieselbe Versicherung unterschiedliche Wartezeiten je nach Behandlungstyp gelten. Bei den Tarifen Allianz DentalBest und Bayerische ZAHN Komfort beträgt die Wartezeit für Kieferorthopädie, Zahnersatz, Inlays und Zahnbehandlung jeweils acht bzw. sechs Monate. Für sämtliche Prophylaxemaßnahmen entfällt die Wartezeit. So können wichtige Vorsorgebehandlungen direkt zu Beginn der Zahnversicherung genutzt werden.

Wartezeiten bei Zahnzusatzversicherungen
Behandlungsart Tarife mit Wartezeit Tarife ohne Wartezeit
Zahnprophylaxe 0 bis 8 Monate Keine Wartezeit
Hochwertige Füllungen 3 bis 8 Monate Keine Wartezeit
Zahnbehandlung 3 bis 8 Monate Keine Wartezeit
Zahnersatz 6 bis 8 Monate Keine Wartezeit

Vorteile der Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

Der große Vorteil von Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit ist die Regelung, dass Leistungen unmittelbar nach Versicherungsbeginn in Anspruch genommen werden können. Besonders für Menschen, die regelmäßig Zahnvorsorge betreiben und eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen, ist dies interessant.

Ebenso empfehlenswert ist ein Tarif ohne Wartezeit, wenn bereits vermutet wird, dass in naher Zukunft Zahnbeschwerden auftreten werden. Aber Vorsicht: Zum Zeitpunkt der Antragstellung dürfen keine Maßnahmen bereits angeraten oder beabsichtigt sein – denn hierfür zahlt auch die Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit nicht mehr.

Nachteile von Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit

Pauschal ist es schwierig zu sagen, ob ein Zahntarif ohne Wartezeiten zwangsläufig Nachteile mit sich bringt. Generell kalkulieren die Versicherungsgesellschaften bei der Entwicklung ihrer Zahnversicherungen anhand von sehr vielen unterschiedlichen Parametern: lediglich einer davon ist die Wartezeit. Die generelle Aussage, dass Tarife ohne Wartezeit per se teurer sind als Tarife mit Wartezeit, lässt sich nicht eindeutig treffen. Dazu müssten alle anderen Kalkulationsgrundlagen wie Erstattungshöhen, Summenbegrenzungen, Alterssprünge, etc. der Zahnzusatzversicherung exakt identisch sein.

Vielmehr sollten die anderen Vertragsinhalte bei der Auswahl der Zahnzusatzversicherung berücksichtigt und mit Ihrem individuellen Absicherungswunsch abgeglichen werden. Wir unterstützen Sie hierbei gerne und beraten Sie telefonisch. Rufen Sie uns einfach an. Gerne können Sie auch unseren allgemeinen Zahnzusatzversicherung Vergleich anschauen und alle Tarife gegenüberstellen.

Wartezeitverzicht durch zahnärztlichen Befund

Wer gesunde und gute Zähen hat und eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit abschließen möchte, muss nicht unbedingt einen Tarif wählen, der standardmäßig auf die Wartezeit verzichtet. Bei vielen anderen Tarifen, wo normalerweise eine mehrmonatige Wartezeit vorgesehen ist, können Sie mit dem Antrag einen zahnärztlichen Befund einreichen und einen Wartezeitverzicht beantragen. Wir helfen Ihnen dabei gerne. Natürlich ist das nur dann sinnvoll, wenn Sie eine gute Zahngesundheit besitzen und Ihr Zahnarzt Ihnen das im Befund auch so bestätigt.

Kritisch ist solch eine Untersuchung dennoch. Es kann sein, dass der Zahnarzt einen Behandlungsbedarf in der Zukunft kommen sieht und das dann so dokumentiert. Die diagnostizierte Behandlung wäre dann vom Versicherungsschutz der privaten Krankenversicherung ausgeschlossen.

Wartezeitverzicht bei Maßnahmen infolge eines Unfalls

Erleiden Sie einen Unfall und haben infolge dessen einen Behandlungsbedarf an Ihren Zähnen, müssen Sie sich um die eventuell noch bestehende Wartezeit bei Zahnzusatzversicherungen keine Gedanken machen. Nahezu alle Versicherungsgesellschaften verzichten bei Unfällen auf diese Frist und leisten sofort entsprechend der tariflichen Vereinbarungen. In vielen Fällen gelten die vertraglichen Höchstgrenzen während der ersten Jahre ebenfalls nicht, wenn Sie unfallbedingt behandelt werden müssen.

Relevanz bei angeratener Zahnbehandlung

Wichtig! Wenn eine Zahnzusatzversicherung auf die Wartezeit verzichtet, bedeutet dies NICHT, dass zum Zeitpunkt des Abschlusses bereits laufende oder angeratene Behandlungen durch den Versicherungsschutz abgedeckt sind und Sie Kosten für diese Behandlung erstattet bekommen. Eine Versicherung können Sie immer nur für zukünftige und noch nicht bekannte Schäden abschließen. So ist die Regel. Demzufolge ist die Wartezeit der Zahnversicherung ausschließlich für Zahnersatz- und Zahnbehandlungsmaßnahmen der Zukunft relevant – nicht für bereits existierende Maßnahmen und Heil- und Kostenpläne.

Ausnahme 1: ERGO Direkt Zahn-Ersatz-Sofort ZEZ

Sicherlich kennen Sie das schon aus der TV-Werbung. Mit dem einzigartigen Tarif Zahn-Ersatz-Sofort versichert die ERGO Direkt auch laufende und angeratene Zahnbehandlungen. Voraussetzung: Der Heil- und Kostenplan ist nicht älter als sechs Monate. Die tarifliche Leistung beinhaltet die Verdoppelung des gesetzlichen Festkostenzuschusses der Krankenkasse. Aufgrund der besonderen Bedingungen des Tarifs und seines Beitrags von 33,90 Euro, lohnt sich ein Abschluss bereits ab einem Festkostenzuschuss von etwas mehr als 800 Euro.

ERGO Direkt
ZEZ

33,90 Euro/Monat
  • Prophylaxe: Keine Leistung
  • Zahnbehandlung: Keine Leistung
  • Zahnersatz: Verdoppelung GKV
  • Füllungen: Keine Leistung
  • Kieferorthopadie: nein
  • Finanztest-Urteil: nicht vergeben

Ausnahme 2: UKV ZahnPRIVAT Premium, Optimal und Kompakt

Die Union Krankenversicherung als auch die Bayerische Versicherungskammer bietet eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit für angeratene Zahnersatzmaßnahmen – das ist ebenfalls einzigartig am deutschen Markt. Gegen einen Risikozuschlag können bei Vertragsabschluss bis zu drei fehlende Zähne in den Versicherungsschutz integriert werden, für die bereits eine konkrete Behandlung geplant ist und der Heil- und Kostenplan vorliegt. Zu beachten sind allerdings die Summenbegrenzungen während der ersten vier Jahre. Im UKV ZahnPRIVAT Premium stehen hier insgesamt bis zu 8.100 Euro für hochwertigen Zahnersatz (Implantat, Krone, Prothese) zur Verfügung. Zusätzlich erhalten Sie die Leistung der gesetzlichen Krankenkasse für Zahnersatzmaßnahmen in Form des Regelzuschusses.

UKV
ZahnPRIVAT Premium

26,85 Euro/Monat
  • Prophylaxe: 90% bis 120,- € / 1 x pro Jahr
  • Zahnbehandlung: 90%
  • Zahnersatz: 90%
  • Füllungen: 90% der Restkosten
  • Kieferorthopadie: ja
  • Finanztest-Urteil: sehr gut (1,0)

UKV
ZahnPRIVAT Optimal

18,58 Euro/Monat
  • Prophylaxe: Bis 84,- € / pro Jahr
  • Zahnbehandlung: 70%
  • Zahnersatz: 70%
  • Füllungen: 70% der Restkosten
  • Kieferorthopadie: nein
  • Finanztest-Urteil: gut (1,8)

UKV
ZahnPRIVAT Kompakt

12,63 Euro/Monat
  • Prophylaxe: 50% bis 60,- € / pro Jahr
  • Zahnbehandlung: 50%
  • Zahnersatz: 50%
  • Füllungen: 50% der Restkosten
  • Kieferorthopadie: nein
  • Finanztest-Urteil: befr. (2,6)

Welche Kriterien sind neben der Wartefrist relevant?

Diese Kriterien sollten Sie neben der Wartezeit bei der Auswahl der privaten Krankenversicherung und des Zahntarifs beachten:

  • Langfristige Leistung des Tarifs
  • Beitragsentwicklung im Alter
  • Höchstgrenzen während der ersten Jahre
  • Annahmerichtlinien und Tarifbedingungen
  • Aktuelle Zahngesundheit und Gesundheitsfragen

In Summe ist es ganz schön viel, was es zu beachten gilt. Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach Ihrer Zahnversicherung.

Fazit: Lohnen sich Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit?

Die Wartezeit ist lediglich eines von vielen Kriterien bei der Auswahl des individuell passenden Zahntarifs. Bedenken Sie dabei immer, die Wartezeit ist maximal acht Monate lang – die Zahnversicherung haben Sie jedoch für die nächsten Jahre, bestenfalls für das ganze Leben. Aus diesem Grund empfehlen wir die langfristigen Leistungsinhalte in den Fokus zu stellen. Wenn Sie dann zwischen einigen Tarifen die Qual der Wahl haben, prüfen Sie gerne die unterschiedlichen Wartezeiten.

Lediglich wenn Sie sofort auf Leistungsinhalte des Tarifs zugreifen wollen, sollten Sie den Schwerpunkt bei der Auswahl auf eine Zahnversicherung ohne Wartezeit legen.

Daniel Seeger

Persönliche Beratung

Wir informieren Sie zu allen Fragen rund um die Zahnzusatzversicherung und freuen uns auf Ihren Anruf.
Sie erreichen uns werktags von 8.00 - 20.00 Uhr. Rufen Sie uns einfach an.

Telefon 06201 - 84 62 511

Unsere Top-Zahnzusatzversicherungen