zahnversicherung-online.deein Service von ZVO-Versicherungsmakler
Persönliche Beratung: Telefon: 06201-846250 Sie erreichen uns werktags von 8.00 - 20.00 Uhr.

MeinZahnschutz: Die neue Zahnzusatzversicherung der Allianz

von , ZVO

Die Allianz gehört zu den größten deutschen privaten Krankenversicherern, die mit innovativen Produkten und Finanzstärke überzeugt. 2022 mischt der Versicherer den Markt mit neuen Tarifen im Bereich der Zahnversicherung auf. Allianz MeinZahnschutz besteht aus drei Tarifen mit unterschiedlichem Leistungsspektrum, insbesondere im Hinblick auf den wichtigen Leistungsbereich Zahnersatz. Herausragenden Versicherungsschutz bieten alle drei Tarifvarianten bei Zahnprophylaxe; 100 Prozent Kostenerstattung ohne Summenbegrenzung. Doch auch die weiteren Leistungen der neuen Allianz Zahnzusatzversicherung überzeugen.

Was Sie über die neuen Tarife wissen müssen

Allianz Zahnzusatzversicherung: Der neue MeinZahnschutz

MeinZahnschutz der Allianz gliedert sich in drei Tarifvarianten mit unterschiedlichen Erstattungssätzen im Bereich Zahnersatz und Kieferorthopädie. Alle drei Tarife lassen sich wahlweise mit oder ohne Altersrückstellungen abschließen. Das bedeutet, wird die Variante mit Altersrückstellungen gewählt, ist der Beitrag in jungen Jahren etwas höher. Denn er beinhaltet einen Sparanteil, der dafür sorgt, dass die Prämie mit voranschreitendem Alter und Behandlungsaufkommen stabil bleibt. Ohne Altersrückstellungen zahlen die Versicherten zunächst einen geringeren Beitrag. Dafür steigen die Kosten im Alter an.

Neu ist, dass die Zahnversicherung der Allianz auch von Heilfürsorgeberechtigten abgeschlossen werden kann. Das Leistungsniveau der Heilfürsorge orientiert sich an der gesetzlichen Krankenversicherung, was Versorgungslücken mit sich bringt. Insbesondere im Bereich der Zahnabsicherung. Mit MeinZahnschutz können Heilfürsorgeberechtigte diese Lücken schließen. Denn sie werden mit Kassenversicherten gleichgestellt und erhalten dieselben Leistungen, ohne Einschränkungen.

Neuerungen bei der Risikoprüfung

Mit den neuen Tarifen folgen auch einige Neuerungen bei der Risikoprüfung. So setzt die Allianz auf verständlichere Gesundheitsfragen und eine einheitliche Risikobewertung. Zukünftig wird es keine Leistungsausschlüsse mehr geben. Abschließbar sind alle Tarife mit bis zu drei fehlenden Zähnen. Dafür verlangt der Versicherer einen Risikozuschlag: 20 Prozent bei Tarifen mit Altersrückstellungen und 25 Prozent ohne Altersrückstellungen.

Das leistet die neue Zahnzusatzversicherung der Allianz

Volle Kostenerstattung für die professionelle Zahnreinigung – das ist nicht alles was die neuen MeinZahnschutz-Tarife der Allianz mitbringen. Auch hochwertige Zahnfüllungen und Zahnbehandlungen wie die Wurzel- und Parodontosebehandlung werden in voller Höhe erstattet. Lediglich wenn ein Zahnarzt ohne Kassenzulassung gewählt wird, reduziert sich die Leistung auf 75 Prozent.

Darüber hinaus können in allen Tarifen Maßnahmen zur Schmerzlinderung beansprucht werden. Dazu gehören Akupunktur, Lachgas-Sedierung, Dämmerschlaf, Hypnose und Vollnarkose. Für Bleaching zahlt der Versicherer 150 Euro in zwei Jahren. Zudem beinhalten alle drei Tarifvarianten eine Innovationsgarantie. So sind neue, innovative Behandlungsmethoden schon jetzt mitversichert.

So unterscheiden sich die neuen MeinZahnschutz-Tarife

Unterschiede zeigen sich zwischen den Tarifen im Bereich Zahnersatz. So bietet MeinZahnschutz 75 für Implantate, Kronen, Brücken und Prothesen 75 Prozent Kostenerstattung. 90 Prozent sind es im Tarif MeinZahnschutz 90 und ganze 100 Prozent mit MeinZahnschutz 100. Wird die gesetzliche Regelversorgung gewählt, übernehmen alle drei Tarife den kompletten Eigenanteil.

Auch im Bereich der Kieferorthopädie gibt es Unterschiede. Während im Basistarif 75 Prozent für KFO erstattet werden, sind es in den anderen Tarifen 90 beziehungsweise 100 Prozent. Begrenzt ist die Leistung jeweils auf 2.000 Euro, 2.500 Euro und 3.000 Euro. In allen drei Tarifen gilt jedoch, dass kieferorthopädische Maßnahmen nur bei Personen unter 21 Jahren uneingeschränkt versichert sind. Für Erwachsene besteht ein Leistungsanspruch infolge eines Unfalls oder bei einer schweren Erkrankung.

  MeinZahnschutz 75 MeinZahnschutz 90 MeinZahnschutz 100
Zahnersatz 75 Prozent 90 Prozent 100 Prozent
Zahn­behandlungen 100 Prozent 100 Prozent 100 Prozent
Kunststoff- und Keramik­füllungen 100 Prozent 100 Prozent 100 Prozent
Zahn­prophylaxe 100 Prozent 100 Prozent 100 Prozent
Kiefer­orthopädie
unter 21 Jahren
75 Prozent (max. 2.000 Euro) 90 Prozent (max. 2.500 Euro) 100 Prozent (max. 3.000 Euro)
Bleaching 150 Euro in zwei Jahren 150 Euro in zwei Jahren 150 Euro in zwei Jahren
Maßnahmen zur Schmerz­linderung 100 Prozent 100 Prozent 100 Prozent
Leistungs­begrenzung 1. Jahr: 1.000 Euro
1-2 Jahr: 1.500 Euro
1-3 Jahr: 2.000 Euro
1. Jahr: 1.000 Euro
1-2 Jahr: 2.000 Euro
1-3 Jahr: 3.000 Euro
1. Jahr: 1.000 Euro
1-2 Jahr: 2.500 Euro
1-3 Jahr: 4.000 Euro

MeinZahnschutz 75: Der Basistarif

MeinZahnschutz 75 ist der Basistarif der neuen Zahnzusatzversicherungen, dessen Leistungen aber weit über einem üblichen Basisschutz liegen. Er bietet 100 Prozent Kostenerstattung für Zahnbehandlungen und Prophylaxe. Selbst in dem günstigsten Tarif verzichtet die Allianz auf eine Summenbegrenzung für die professionelle Zahnreinigung. Dafür werden bei Zahnersatz nur 75 Prozent erstattet. Wer jedoch einen Großteil des Eigenanteils bei höherwertigerem Zahnersatz versichert wissen möchte und auf eine volle Kostenübernahme verzichten kann, dem ist dieser Tarif angeraten.

Damit richtet sich MeinZahnschutz 75 an Verbraucher, die den Fokus nicht nur auf die Leistungen, sondern auch auf die Kosten legen.

Denn 21 bis 30-jährige können diese Zahnversicherung bereits für unter 13 Euro abschließen (ohne Altersrückstellungen).

MeinZahnschutz 90: Der Komforttarif

Die Mittelklasseabsicherung der neuen Allianz Zahnversicherung ist MeinZahnschutz 90. Auch dieser Tarif bietet alle Vorzüge und leistet zusätzlich für Zahnersatzmaßnahmen 90 Prozent. Damit wird der Eigenanteil fast vollständig übernommen. Mit 1.000, 2.000 und 3.000 Euro sind die Leistungsstaffelungen in den ersten drei Versicherungsjahren höher als im Basistarif.

Mein Zahnschutz 90 empfiehlt sich für Personen, die eine hochwertige Zahnversicherung wünschen, aber aus Kostengründen auf eine vollständige Erstattung bei Zahnersatz verzichten.

Mit 15,82 Euro im Monat (ohne Altersrückstellungen) für 21 bis 30-jährige ist diese Absicherung etwa drei Euro teurer als der Basisschutz.

MeinZahnschutz100: Die Premiumabsicherung

MeinZahnschutz 100 ist der Tarif, der kaum Wünsche offenlässt. 100 Prozent werden in allen Leistungsbereichen erstattet – inklusive Zahnersatz. Die Leistungsstaffelungen sind mit bis zu 4.000 Euro in drei Jahren angemessen. Zusätzlich zahlt der Versicherer bis 3.000 Euro für Kieferorthopädie. Damit ist diese Absicherung bedingt für Kinder geeignet.

MeinZahnschutz 100 empfiehlt sich für Verbraucher, die bei ihrer Zahnversicherung keine Abstriche machen möchten und einen Rundum-Schutz bevorzugen.

Mit 18,80 Euro monatlich (21 bis 30-jährige, ohne Altersrückstellungen) ist der Beitrag für diesen Tarif im Vergleich zu anderen Premiumabsicherungen sehr gut. Häufig sehen Absicherungen in diesem Preissegment eine Summenbegrenzung bei Prophylaxemaßnahmen vor.

Fazit: Die neue Allianz Zahnzusatzversicherung ist eine gute Absicherung ohne Kompromisse

Die neue Zahnzusatzversicherung der Allianz MeinZahnschutz bietet in allen drei Tarifvarianten einen guten bis sehr guten Versicherungsschutz. Insbesondere im Hinblick auf die Prophylaxemaßnahmen. Regelmäßige Zahnreinigungen beugen Karies und Mundkrankheiten vor, was sich der Versicherer zunutze macht. Denn langfristig sind die Kunden, wenn sie diese Leistung beanspruchen, gesünder und benötigen weniger teure Zahnersatz- und Zahnbehandlungsmaßnahmen.

Abstriche müssen jedoch im Bereich der Kieferorthopädie gemacht werden. Bei Erwachsenen ist eine Leistung nur vorgesehen, wenn sie aufgrund eines Unfalls oder schwerer Krankheit angeraten wurde. Und auch bei unter 21-jährigen sind die Erstattungssummen auf 2.000/2.500/3.000 Euro begrenzt. Für Kinder können wir diese Tarife daher nicht oder nur eingeschränkt empfehlen.

MeinZahnschutz der Allianz ist eine gute Zahnzusatzversicherung, die wir gerne empfehlen. Sowohl die Basisabsicherung wie auch der Komfort- und Premiumschutz bieten einen sehr guten Versicherungsschutz mit einem angemessenen Beitrag.

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen zu den neuen Zahnversicherungen der Allianz und stehen Ihnen bei allen weiteren Anliegen rund um die Absicherung Ihrer Zähne zur Verfügung.

Ellen Gaber

Persönliche Beratung

Wir informieren Sie zu allen Fragen rund um die Zahnzusatzversicherung und freuen uns auf Ihren Anruf.
Sie erreichen uns werktags von 8.00 - 20.00 Uhr. Rufen Sie uns einfach an.

Telefon 06201-846250

Unsere Top-Zahnzusatzversicherungen