Zahnzusatzversicherung bei angeratener Implantat-Behandlung

Normalerweise gilt für alle Zahnversicherungen, dass eine bereits angeratene Behandlung nicht mehr versicherbar ist. Sobald ein Heil- und Kostenplan erstellt wurde oder der Zahnarzt zu einer Behandlung geraten hat, ist der ‚Versicherungsfall‘ eingetreten – die Maßnahme kann nicht mehr in den Versicherungsschutz einbezogen werden. Der UKV ZahnPRIVAT ist die Ausnahme von der Regel.

UKV ZahnPRIVAT versichert angeratene Implantate

Die Union Krankenversicherung/Bayerische Versicherungskammer bietet einen einzigartigen Tarif am deutschen Markt. In den Tarifen UKV ZahnPRIVAT Premium, UKV ZahnPRIVAT Optimal und UKV ZahnPRIVAT Kompakt können bevorstehende Zahnersatzmaßnahmen für fehlende Zähne mit in die Zahnzusatzversicherung einbezogen werden.

Eine angeratenes Implantat versichern? Diese drei Zahnzusatztarife machen es möglich. Vergleichen Sie die Leistungen der drei Policen in unserem Tarif-Vergleich UKV ZahnPRIVAT.

Beitragsrechner

Vergleich Zahnzusatzversicherungen der UKV
TarifUKV
ZahnPRIVAT Premium
UKV
ZahnPRIVAT Optimal
UKV
ZahnPRIVAT Kompakt
Angebot/Antrag anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordern
Beitrag in €26,8518,5812,63
Finanztest 11/2016sehr gut (1,0)gut (1,8)nicht getestet
Zahnersatz90%70%50%
Funktionsdiagnostikjajaja
Seitenzahn-
verblendungen
bis Zahn 8bis Zahn 8bis Zahn 8
Implantate90%70%50%
Begrenzungen bei Implantatenkeine Begrenzungenkeine Begrenzungenkeine Begrenzungen
Kieferknochenaufbaujajaja
Inlays90%70%50%
Kieferorthopädie90%*neinnein
professionelle Zahnreinigung90% von max. 120 € /Jahr70% von max. 120 € /Jahr50% von max. 60 € /Jahr
Zahnbehandlung90%70%50%
Kunststofffüllungen90%70%50%
Wurzelbehandlungen90%70%50%
Parodontose-
behandlungen
90%70%50%
Höchstgrenzen1. Jahr 1000.- €
1.-2. Jahr 3000,- €
1.-3. Jahr 6000,- €
1.-4. Jahr 9000,- €
1. Jahr 1000.- €
1.-2. Jahr 3000,- €
1.-3. Jahr 6000,- €
1.-4. Jahr 9000,- €
1. Jahr 1000.- €
1.-2. Jahr 3000,- €
1.-3. Jahr 6000,- €
1.-4. Jahr 9000,- €
Besonderheiten/
Begrenzungen
*) KFO:
Begrenzung 90% von 4000,- €
bis 19. Lebensjahr

Parodontosebehandlung auch mittels Antiseptikum, Röntgenaufnahmen auch mittels dreidimensionaler Volumentomografie, Schmerzausschaltung auch mittels Analgosedierung
Parodontosebehandlung auch mittels Antiseptikum, Röntgenaufnahmen auch mittels dreidimensionaler Volumentomografie, Schmerzausschaltung auch mittels AnalgosedierungParodontosebehandlung auch mittels Antiseptikum, Röntgenaufnahmen auch mittels dreidimensionaler Volumentomografie, Schmerzausschaltung auch mittels Analgosedierung
Prophylaxe90% von max. 120 € /Jahr70% von max. 120 € /Jahr50% von max. 120 € /Jahr
Arzt ohne Kassenzulassung/
Auslandsbehandlung
volle tarifliche Leistung
Ja
volle tarifliche Leistung
Ja
volle tarifliche Leistung
Ja
Gebührenordnung GOZ/GOÄinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatzinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatzinnerhalb der GOÄ u. GOZ bis zum Höchstsatz
Bonusheftohne Einfluss auf Erstattungshöheohne Einfluss auf Erstattungshöheohne Einfluss auf Erstattungshöhe
Heil- und Kostenplanerforderlicherforderlicherforderlich
Preis-/Leistungsverzeichnisneinneinnein
Mindestvertragszeiten2 Jahre
danach jährliches Kündigungsrecht (3 Monate zum 31.12.)
2 Jahre
danach jährliches Kündigungsrecht (3 Monate zum 31.12.)
2 Jahre
danach jährliches Kündigungsrecht (3 Monate zum 31.12.)
Wartezeitenkeinekeinekeine
Altersrückstellungenneinneinnein
AnnahmerichtlinienFür max. 3 fehlende bzw. zu ziehende Zähne wird ein Risikozuschlag von je 8,60 € erhoben. Auch bereits angeratene Zahnersatzmaßnahmen sind dann mitversichert.Für max. 3 fehlende bzw. zu ziehende Zähne wird ein Risikozuschlag von je 6,70 € erhoben. Auch bereits angeratene Zahnersatzmaßnahmen sind dann mitversichert.Für max. 3 fehlende bzw. zu ziehende Zähne wird ein Risikozuschlag von je 4,80 € erhoben. Auch bereits angeratene Zahnersatzmaßnahmen sind dann mitversichert.
Beitrag in €26,8518,5812,63
Angebot/Antrag anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordernkostenfrei anfordern
Online-AbschlussOnline-AbschlussOnline-AbschlussOnline-Abschluss
TarifUKV
ZahnPRIVAT Premium
UKV
ZahnPRIVAT Optimal
UKV
ZahnPRIVAT Kompakt

Die Vorteile der UKV ZahnPRIVAT Zahnzusatztarife auf einen Blick

  • Leistung auch für bereits angeratene Implantate oder andere Zahnersatzmaßnahmen.
  • Volle Leistung auch ohne Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse (bspw. bei einer Behandlung durch einen Privatarzt ohne Kassenzulassung)
  • Kostenübernahme neuster medizinischer Verfahren (bspw. 3D Volumentomografie)
  • TOP-Leistungen für Kieferorthopädie bei Kindern
  • Keine Wartezeiten
  • Kein Führen des Bonushefts erforderlich

Das leisten die Zahnzusatztarife UKV ZahnPRIVAT bei Implantaten

In diesem Erstattungsbeispiel zeigen wir Ihnen, wie sich die einzelnen Tarife des UKV ZahnPRIVAT bei einer angeratenen Zahnersatzmaßnahme durch Implantate auswirken. Im Beispiel gehen wir von einer Behandlung mit zwei Implantaten inklusive Suprakonstruktion im nicht sichtbaren Bereich aus.

Die gesetzliche Krankenkasse leistet für Implantate kein Extra. Generell übernimmt die Kasse ausschließlich einen Festkostenkostenzuschuss gemessen an der durchschnittlichen Regelversorgung. In diesem Fall wäre die Regelversorgung beispielsweise eine Kassenbrücke mit metallischer Krone – zweckmäßig, ausreichend, wirtschaftlich.

Höherwertigen Zahnersatz oder neueste medizinische Behandlungsmethoden werden nicht bezuschusst. Das ist Ihr Eigenanteil bei der Implantatbehandlung. Hiervon übernimmt die UKV in den Tarifen ZahnPRIVAT Premium, ZahnPRIVAT Optimal und ZahnPRIVAT Kompakt diese Leistungen:

Rechnungsbetrag 3.600 Euro
Leistung der gesetzlichen Krankenkasse 900 Euro
Eigenanteil ohne Zahnversicherung 2.700 Euro
Zahnzusatztarif UKV ZahnPRIVAT Premium Optimal Kompakt
Tarifliche Erstattung der Restkosten 90% 70% 50%
Tarifliche Ersattung 2.520 Euro 1.960 Euro 1.350 Euro
Ihr tatsächlicher Eigenanteil 280 Euro 840 Euro 1.350 Euro

Leistungsmerkmale der Zahnzusatzversicherung UKV ZahnPRIVAT

Die Union Krankenversicherungen bietet mit der Tarifreihe ZahnPRIVAT Zahnzusatztarife für jede Zielgruppe eine passende Option. Der Tarif ZahnPRIVAT Premium ist ein absolut hochwertiger Premiumtarif unter den Zahnversicherungen am deutschen Markt. Mit 90% Erstattung auf Zahnersatzmaßnahmen inklusive angeratener Implantate, starken kieferorthopädischen Leistungen für Kinder sowie sehr guter Erstattung für Prohylaxemaßnahmen und Zahnbehandlung gehört der ZahnPRIVAT Pemium zu den TOP Tarifen.

Ein Preissegment tiefer ist der UKV ZahnPRIVAT Optimal angesiedelt. Die Inhalte dieses Tarifs sind beinahe identisch mit dem großen Bruder. Die Erstattung ist von 90% im Premiumtarif auf 70% im Optimaltarif reduziert. Kieferorthopädische Leistungen für Kinder beinhaltet der ZahnPRIVAT Optimal nicht.

Ein sehr gute Basis-Zahnzusatzversicherung erhalten Sie mit dem UKV ZahnPRIVAT Kompakt. Der kleinste und günstigste Tarif der Reihe ZahnPRIVAT erstattet trotzdem noch 50% der Restkosten Ihrer Zahnarztrechnung in vielen Bereichen. Für Kieferorthopädie für Kinder leistet er nicht.

Annahmerichtlinien der UKV ZahnPRIVAT Tarife

Die Annahmerichtlinien für alle UKV ZahnPRIVAT Tarife sind identisch. Befinden Sie sich derzeit in einer laufenden Behandlung, können Sie diese Zahnzusatzversicherung nicht mehr abschließen. Ist eine Zahnersatzmaßnahme angeraten, können Sie diese bevorstehende Behandlung mit in den Versicherungsschutz integrieren. Ebenso können Sie bis zu drei fehlende Zähne gegen einen Risikozuschlag mitversichern. Der Risikozuschlag beträgt:

  • UKV ZahnPRIVAT Premium: 8,60 Euro pro Zahn
  • UKV ZahnPRIVAT Optimal: 6,70 Euro pro Zahn
  • UKV ZahnPRIVAT Kompakt: Euro pro Zahn

Im Rahmen der Gesundheitsfragen wird neben Fragen zu fehlenden Zähnen und einer laufenden oder angeratenen Behandlung weiterhin nach bestehender Parodontitis gefragt. Trifft dies auf Sie zu, wird eine weitere Parodontitis Behandlung vom Versicherungsschutz der ZahnPRIVAT Tarife ausgeschlossen. Gleiches gilt für kieferorthopädische Maßnahmen, die bereits laufend oder angeraten sind.