zahnversicherung-online.deein Service von ZVO-Versicherungsmakler
Persönliche Beratung: Telefon: 06201-846250 Sie erreichen uns werktags von 8.00 - 20.00 Uhr.
Test & Bewertung der Die Bayerische Zahnzusatzversicherung

Die Bayerische Zahnzusatzversicherung: Tarife, Erfahrung & Vergleich

Die Bayerische ist eine Tochtergesellschaft der Bayerischen Beamten Lebensversicherung a.G. Ihr Slogan: „Die Versicherung mit dem Reinheitsgebot.“ Den Fokus auf dem Wesentlichen und der Qualität – dies hat sich der Versicherer zur Aufgabe gemacht. Und das mit Erfolg. So wurde der Tarif Prestige bereits fünfmal Testsieger bei Stiftung Warentest.

Die leistungsstärkste Zahnzusatzversicherung der Bayerischen ist der Testsiegertarif Zahn Prestige (Plus). Mit hervorragenden Leistungen senkt dieser Tarif den Eigenanteil bei zahnärztlichen Maßnahmen auf null. Mit leicht herabgesetzten, aber noch immer hohen Leistungen punktet der Tarif Zahn Komfort. Preisorientierte Kunden wählen Zahn Smart, eine Absicherung, die noch immer 80 Prozent Kostenerstattung bietet. Neben den leistungsstarken Zahnversicherungen gibt es bei der Bayerischen eine weitere Besonderheit: Mit dem Zusatzbaustein Zahn Sofort lassen sich sogar Behandlungen versichern, die vom Zahnarzt bereits angeraten oder begonnen wurden!

Wie gut ist die Bayerische Zahnzusatzversicherung?

Die Bayerische überzeugt regelmäßig mit Bestnoten. Auch in der letzten Finanztest Ausgabe 06/2022 von Stiftung Warentest ging der Tarif Zahn Prestige und Prestige Plus erneut mit der Note „Sehr gut“ (0,5) als Testsieger hervor. Auch Zahn Komfort wurde mit „Sehr gut“ (1,4) ausgezeichnet. Der Smart-Tarif erzielte die Wertung „Gut“ (1,7).

Von der Ratingagentur Franke und Bornberg wurden im Bereich Zahnersatz alle Tarife mit der Note „FFF – Hervorragend“ ausgezeichnet. Im Bereich Zahnbehandlung erhielten Zahn Prestige, Zahn Prestige Plus und Zahn Komfort ebenfalls die Bestnote „FFF – Hervorragend“. Zahn Smart erzielte die Beurteilung „FF+ – Sehr gut“.

Wie gut die Leistungsregulierung der Bayerischen im Vergleich ist, hat die Kölner Rating- und Ranking-Agentur ServiceValue untersucht. Das Unternehmen befragte rund 58.000 Kunden, um die Leistungsqualität und Fairness der Versicherer auf dem Markt zu ermitteln. Die Bayerische erhielt mit neun anderen Gesellschaften die Auszeichnung „Gut“.

Die besten Tarife der Die Bayerische im Überblick und im Vergleich

Die Bayerische
ZAHN Prestige Plus

36,50 Euro/Monat
  • Prophylaxe: 100% bis 250,- € / pro Jahr
  • Zahnbehandlung: 100%
  • Zahnersatz: 100%
  • Füllungen: 100%
  • Kieferorthopädie: ja
  • Finanztest-Urteil: sehr gut (0,5)

Die Bayerische
ZAHN Smart

15,00 Euro/Monat
  • Prophylaxe: 100% bis 80,- € / 2 x pro Jahr
  • Zahnbehandlung: 80%
  • Zahnersatz: 80%
  • Füllungen: 80%
  • Kieferorthopädie: nein
  • Finanztest-Urteil: gut (1,7)

Die Bayerische
ZAHN Prestige

35,20 Euro/Monat
  • Prophylaxe: 100% bis 200,- € / pro Jahr
  • Zahnbehandlung: 100%
  • Zahnersatz: 100%
  • Füllungen: 100%
  • Kieferorthopädie: ja
  • Finanztest-Urteil: sehr gut (0,5)

Die Bayerische
ZAHN Komfort

21,50 Euro/Monat
  • Prophylaxe: 100% bis 200,- € / pro Jahr
  • Zahnbehandlung: 100%
  • Zahnersatz: 80% - 90%
  • Füllungen: 100%
  • Kieferorthopädie: ja
  • Finanztest-Urteil: sehr gut (1,4)

Die Bayerische Zahnzusatzversicherung: Leistungen und Merkmale im Überblick

Die Zahnversicherungen der Bayerischen überzeugen mit einem überdurchschnittlich hohen Leistungsniveau. Selbst der preisorientierte Tarif Zahn Smart beinhaltet eine Kostenübernahme für Implantate, Inlays, Kronen, Brücken, Voll- und Teilprothesen in Höhe von 80 Prozent. Die PZR wird mit 80 Euro zweimal jährlich bezuschusst. Der Mittelklassetarif Zahn Komfort erstattet ebenfalls 80 Prozent für Zahnersatzmaßnahmen. Allerdings erhöht sich die Leistung auf 90 Prozent, wenn ein Bonusheft über fünf Jahre geführt wurde. Zusätzlich wird Zahnprophylaxe mit bis zu 200 Euro jährlich bezuschusst. Der Top-Tarif und mehrmaliger Testsieger ist Zahn Prestige. Dieser beinhaltet 100 Prozent Kostenerstattung in allen Bereichen und 200 Euro pro Jahr für die professionelle Zahnreinigung. Mit Zahn Prestige Plus erhöht sich die Leistung noch einmal auf 250 Euro im Jahr für Prophylaxe.

Alle drei Tarife lassen sich mit dem Baustein Zahn Sofort kombinieren, der eine Kostenübernahme von bereits angeratenen und begonnenen Behandlungen beinhaltet.

Die Tarife der Bayerische Zahnversicherung

  • 4 Grundtarife mit unterschiedlichen Erstattungssätzen bei Zahnersatz
  • Zusatzbaustein Zahn Sofort für bereits angeratene und begonnene Behandlungen
  • 80 bis 90 Prozent Kostenerstattung für Zahnersatz
  • Höhere Erstattung bei regelmäßig geführtem Bonusheft (nur Zahn Komfort)
  • 80 bis 100 Prozent für Zahnbehandlungen und Kunststofffüllungen
  • 160 bis 250 Euro im Jahr für die professionelle Zahnreinigung

Alleinstellungsmerkmal: Kostenübernahme einer elektrischen Zahnbürste und Bleaching: Die richtige Zahnpflege ist wichtig und hilft dabei, Zahnprobleme vorzubeugen. Die Bayerische beteiligt sich beim Abschluss einer Zahnversicherung an den Kosten für eine elektrische Zahnbürste bis maximal 60 Euro.

In den Tarifen Komfort und Prestige haben Versicherte außerdem die Möglichkeit, zahnaufhellende Maßnahmen geltend zu machen. Der Versicherer trägt die Kosten für Bleaching in voller Höhe bis maximal 250 Euro pro Kalenderjahr.

  • Die Bayerische Zahn Prestige
    100 Prozent für Zahnersatz, Zahnbehandlungen und Füllungen, 80 bis 100 Prozent für KFO bei Kindern bis max. 1.500 Euro (2.000 Euro bei KIG 1-2), 100 Prozent bis 200 Euro pro Kalenderjahr für Zahnprophylaxe
  • Die Bayerische Zahn Prestige Plus
    100 Prozent für Zahnersatz, Zahnbehandlungen und Kunststofffüllungen, 80 bis 100 Prozent für KFO bei Kindern bis max. 1.500 Euro (2.000 Euro bei KIG 1-2), 100 Prozent bis 250 Euro pro Kalenderjahr für Zahnprophylaxe
  • Die Bayerische Zahn Komfort
    80-90 Prozent für Implantate, Inlays, Kronen etc., 100 Prozent für Zahnbehandlungen und Füllungen, 80 bis 100 Prozent für KFO bei Kindern bis max. 1.500 Euro (2.000 Euro bei KIG 1-2), 100 Prozent bis 200 Euro pro Kalenderjahr für die professionelle Zahnreinigung
  • Die Bayerische Zahn Smart
    80 Prozent für Zahnersatz, Wurzelbehandlung, Parodontalbehandlung und Kunststofffüllungen, 100 Prozent bis 80 Euro zweimal jährlich für Zahnprophylaxe

Die Bayerische Zahn Sofort: Die Zahnversicherung für angeratene und begonnene Behandlungen

Wurde bereits eine Zahnersatzmaßnahme, eine Wurzelbehandlung oder eine Parodontalbehandlung mit Knochenaufbau vom Zahnarzt angeraten, ist es zu spät für den Abschluss einer Zahnversicherung. Nicht bei der Bayerischen. Denn der Versicherer bietet die Möglichkeit, den Zusatzbaustein Zahn Sofort in die Tarife Zahn Prestige, Komfort oder Smart einzuschließen. Damit besteht Versicherungsschutz für alle Maßnahmen, die bereits vor Vertragsbeginn angeraten, geplant oder sogar begonnen wurden!

Der Zusatzbaustein kostet 29,90 Euro im Monat und ermöglicht es, alle im Tarif enthaltenen Leistungen zu beanspruchen. Erstattet werden die Kosten für die angeratene oder begonnene Behandlung bis 1.500 Euro. Pro Jahr werden 750 Euro bezahlt. Nach zwei Jahren endet Zahn Sofort automatisch und der Grundtarif bleibt unverändert bestehen. Dieser Zusatzbaustein ist interessant für Verbraucher, denen eine teure Zahnbehandlung bereits angeraten oder damit begonnen wurde.

Tipp: In unserem Zahnzusatzversicherung-Vergleich finden Sie eine große Auswahl an Tarifen. Vergleichen Sie Ihre Alternativen oder lesen Sie unseren Ratgeber, wie sie die beste Zahnzusatzversicherung für Ihre Wünsche finden.
Wünschen Sie eine ausführliche Beratung zu den Tarifen der Bayerischen? Dann kontaktieren Sie uns gerne telefonisch Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr unter 06201 8462 511.

Empfehlenswerte Tarife der Bayerischen für Kinder

Kieferorthopädische Maßnahmen sind bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland ein sehr häufiges Thema. Dennoch sehen die gesetzlichen Krankenversicherungen dafür kaum Leistungen vor. Bei einer leichten Zahn- oder Kieferfehlstellung (KIG 1-2) beteiligt sich die GKV gar nicht erst an den Kosten. Denn diese Behandlungen erfolgen meist aus ästhetischen und nicht aus medizinisch notwendigen Gründen. Doch selbst bei KIG 3-5, wenn eine schwere Zahn- oder Kieferfehlstellung vorliegt, sind die Leistungen der Krankenkassen stark begrenzt. Daher wird Eltern dringend zum Abschluss einer Zahnzusatzversicherung für ihre Kinder geraten.

Die Bayerische leistet in den Tarifen Prestige und Komfort für KFO bei Kindern. Da der Leistungsumfang aber sehr gering ist, können wir diese Tarife nicht empfehlen. Wir raten stattdessen zu einer Zahnzusatzversicherung für Kinder mit höheren Erstattungssätzen.

Zahnzusatzversicherung Die Bayerische: Häufige Fragen und Antworten

Wann beginnt der Versicherungsschutz und welche Wartezeiten gelten?

Die Zusatzversicherung lässt sich jeweils zum nächsten Monatsersten abschließen. Im Tarif Zahn Prestige (Plus) verzichtet der Versicherer auf eine Wartezeit. In den Tarifen Zahn Smart und Zahn Komfort gilt eine Wartezeit von 6 Monaten – ausgenommen Prophylaxe.

Leistet die Bayerische Zahnzusatzversicherung für Kieferorthopädie bei Kindern?

Ja, Kieferorthopädie bei Kindern ist mit Zahn Prestige und Zahn Komfort versichert. Die Bayerische erstattet bei KIG 1-2 80 Prozent der Kosten bis maximal 2.000 Euro. Mit KIG 3-5 werden 100 Prozent der Aufwendungen bis höchstens 1.500 Euro bezahlt. Diese Leistungen sind für die Absicherung von kieferorthopädischen Maßnahmen nicht ausreichend. Daher empfehlen wir alternativ unsere Übersicht mit den besten Zahnzusatzversicherungen für Kinder zu überprüfen.

Können in den Tarifen der Bayerischen fehlende Zähne mitversichert werden?

Ja, in der Zahnzusatz der Bayerischen können bis zu 3 fehlende Zähne mitversichert werden. Der Versicherer sieht je fehlendem Zahn einen Beitragszuschlag vor.

Welche Besonderheiten hat die Zahnzusatzversicherung der Bayerischen?

Alle Kombitarife lassen sich durch den Zusatzbaustein Zahn Sofort ergänzen. Dadurch sind bereits angeratene, geplante und begonnene Behandlungen mitversichert. Der Versicherer erstattet für diese Maßnahmen 1.500 Euro (750 Euro pro Jahr).

Mit Zahn Prestige und Zahn Komfort der Bayerischen werden die Kosten für Maßnahmen zur Schmerzstillung erstattet. Dazu gehören Narkose, Sedierung mit Lachgas, Dämmerschlaf, Hypnose und Akupunktur.

Gibt es Leistungsbegrenzungen bei Implantaten, Kronen etc.?

Leistungsbegrenzungen gibt es als Zahnstaffelung in den ersten vier Versicherungsjahren. Die Höhe der maximalen Erstattung variiert bei fehlenden Zähnen. Am Beispiel des Zahn Prestige Plus werden ohne fehlende Zähne maximal 1.500 Euro im ersten Jahr, 3.000 Euro in zwei Jahren, 4.500 Euro in drei Jahren und 6.000 Euro in vier Jahren erstattet. Ab dem fünften Versicherungsjahr entfällt die Summenbegrenzung.

Wie erfolgt die Erstattung bei Zahnbehandlungen?

Nimmt der Zahnarzt eine Zahnbehandlung wie die Wurzelbehandlung vor, rechnet er alle Maßnahmen im Rahmen der gesetzlichen Regelversorgung direkt mit der Krankenkasse ab. Für privatärztliche und höherwertigere Maßnahmen, die über die Regelversorgung hinausgehen, erstellt er dem Patienten eine separate Rechnung. Dieser muss zunächst in Vorleistung treten. Die Rechnung wird dann beim Versicherer eingereicht. Die Bayerische wirbt damit, innerhalb von zehn Tagen nach Einreichung den Betrag zu erstatten.

Erstattungsbeispiele: Implantat und Zahnreinigung

  Die Bayerische Prestige Die Bayerische Komfort Die Bayerische Smart
Implantat Implantat mit Suprakonstruktion, vorangegangener Kieferknochenaufbau und Keramik-Krone
Gesamtrechnung 3.300 Euro
Leistung GKV ca. 450 Euro 450 Euro 450 Euro
Eigenanteil ohne ZZV 2.850 Euro 2.850 Euro 2.850 Euro
Erstattung durch Tarif 2.850 Euro 2.520 Euro (mit Bonusheft) 2.190 Euro
Ihr Eigenanteil mit ZZV 0 Euro 330 Euro 660 Euro
 
Professionelle Zahnreinigung Professionelle Zahnreinigung 2x pro Jahr für jeweils 100 Euro
Gesamtrechnung 200 Euro
Leistung GKV 0 Euro 0 Euro 0 Euro
Eigenanteil ohne ZZV 200 Euro 200 Euro 200 Euro
Erstattung durch Tarif 200 Euro 200 Euro 160 Euro
Ihr Eigenanteil mit ZZV 0 Euro 0 Euro 40 Euro

Kündigungsfrist, Beitragskalkulation und weitere Tarifbedingungen der Zahnversicherung Die Bayerische

Kalkulation des Beitrags
  • Versicherung nach Art der Schadenskalkulation
  • Preis abhängig vom Lebensalter
  • Beitragssprünge mit 16, 21, 31, 41, 46, 51, 56, 61 und 66 Jahren
Wartezeit und Zahnstaffel
  • Keine Wartezeit im Tarif Prestige und Prestige Plus
  • 6 Monate Wartezeit im Tarif Komfort und Smart (ausgenommen Prophylaxe) * Mitversicherung von angeratenen, laufenden und geplanten Behandlungen mit Zahn Sofort
  • Reduzierung der Zahnstaffel bei Tarifwechsel
  • Leistungsbegrenzung in den ersten Versicherungsjahren
Annahmerichtlinien
  • Bis zu 3 fehlende Zähne versicherbar
  • Gesundheitsfragen zu laufenden und angeratenen Behandlungen
Kündigungsfristen
  • Mindestvertragslaufzeit 2 Jahre
  • Kündigung des Vertrags drei Monate zum Ende des Versicherungsjahres
Relevanz Bonusheft
  • Relevant für den Tarif Zahn Komfort
Rechnungseinreichung
  • Digital im Onlineportal und über die App
  • Fragen zur Zahnarztrechnung: 089 6786 – 5060
Daniel Seeger

Persönliche Beratung

Wir informieren Sie zu allen Fragen rund um die Zahnzusatzversicherung und freuen uns auf Ihren Anruf.
Sie erreichen uns werktags von 8.00 - 20.00 Uhr. Rufen Sie uns einfach an.

Telefon 06201-846250

Unsere Top-Zahnzusatzversicherungen